Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf A2

Die FF Bad Waltersdorf wurde am 24.10.2018 um 10:53 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der A2 mittels Sirenen-Alarm zu Hilfe gerufen. Die freiwilligen Helfer rückten umgehend mit RLF-A 2000 und RF zur Einsatzstelle aus. Aus noch unbekannter Ursache ist ein PKW mehrmals gegen die Betonmittelleitwand gekracht und so stark deformiert worden, dass die Feuerwehr die eingeklemmte Person mittels hydraulischen Rettungsgerätes befreien musste. Die Feuerwehrmitglieder, die auch beim Roten Kreuz aktiv dabei sind, Sanitäter und Notfallsanitäter, übernahmen bis zum Eintreffen des Notarztes und des Rettungswagen die Erstversorgung des Verletzten. Weiters wurde der Notarzthubschrauber umgehend angefordert.

(mehr …)

656 Feuerwehrmänner und -frauen waren bei der KHD-Großübung in Feldbach

Nahezu 700 Feuerwehrmitglieder aus vier Bereichsfeuerwehrverbänden haben am Samstag, dem 27. Oktober 2018 in der Stadt Feldbach trainiert, um ihre Fertigkeiten in Sachen Katastrophenschutz rund um das Thema „Hochwasser“ zu schärfen und um ihre Kompetenz in Sachen „Katastrophenschützer Nr. 1“ einmal mehr unter Beweis zu stellen. Die Neue Stadt Feldbach war aufgrund eines extremen Niederschlagsereignisses von massiven Überschwemmungen und Überflutungen betroffen. Brücken wurden vom Hochwasser weggerissen, einzelne Gebäude haben den Wassermassen nicht standgehalten und sind eingestürzt. Menschen waren eingeschlossen, mussten von den Feuerwehrkräften aus dem Gefahrenbereich gerettet werden. (mehr …)

Einsätze in Kärnten

Klagenfurt/OTS – Aufgrund der prognostizierten außergewöhnlichen Niederschlagsmengen in den nächsten Stunden, tagte heute, Sonntag, in der Klagenfurter Landesalarm- und Warnzentrale der Landeskoordinationsausschuss. Eingeladen von Katastrophenschutzreferent Daniel Fellner gaben Experten aller betroffenen Behörden und Blaulichtorganisationen einen Überblick über die aktuelle Lage und die getroffenen beziehungsweise geplanten Schutzvorkehrungen. In einer anschließenden Pressekonferenz standen Experten Rede und Antwort. Vor allem entlang der Drau und der Möll wird die Hochwassergefährdung mit hoch beziehungsweise sehr hoch eingeschätzt. Zu den drohenden Überflutungen kam in der Nacht auf heute ein Föhnsturm im Bereich Ferlach dazu. Versperrte Straßen, Stromausfälle sowie Probleme mit der Wasserversorgung waren die Folge. 19 Feuerwehren stehen dort seit Stunden im Einsatz.

(mehr …)

Wohnungsbrand und Menschenrettung

Am Samstagabend, 27.10., brannte in Wiener Neustadt eine Wohnung. In der Adlergasse brannte eine Wohnung aus. Aufgrund der Rauchentwicklung im Stiegenhaus mussten drei Personen aus einer Nachbarwohnung über der Brandwohnung mittels Drehleiter aus einem Fenster im zweiten Stock gerettet werden. Darunter auch ein Bub im Volksschulalter.Gegen 16:35 Uhr wurde bei der Feuerwehr Alarm geschlagen. Eine Nachbarin meldete eine starke Rauchentwicklung aus einem Fenster im ersten Stock. Umgehend wurde der diensthabende Zug alarmiert, während die Hausmannschaft zum Einsatzort ausrückte.Vor Ort ging der erste Trupp unter Atemschutz zur Personensuche vor. Anfangs war unklar, ob sich noch jemand in der brennenden Wohnung befand. (mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen