Aus der Geschichte


Vor 40 Jahren – 25 Tote bei Hotelbrand in Wien

Vor 40 Jahren am 28. September 1979 kam es zu einem verheerenden Brand im Hotel „Am Augarten“ in der Wiener Leopoldstadt. Fehlender Brandschutz und eine späte Alarmierung der Feuerwehr führten zu einer Tragödie, bei der mindestens 25 Menschen starben.

mehr lesen…

Faszinierender Herbst im Steirischen Feuerwehrmuseum

Vom Freitag, den 13. ließen sich die zahlreichen Besucherinnen und Besucher des Steirischen Feuerwehrmuseums Kunst & Kultur im September nicht abschrecken. Ganz im Gegenteil – die Eröffnung der diesjährigen Herbstausstellung „Faszination Feuerwehr – wenn die Sammelleidenschaft geweckt wird!“ zog alle in ihren Bann.

mehr lesen…

1979: Die Nationalbank brennt

Interessante Technik: in der Mitte der 45 Meter Hubsteiger „Condor“ sowie im Vordergrund ein FLF 12 000 „Yankee Walter“ (beide aus den USA) von der Flughafenfeuerwehr

Am 30. August 1979 brannte die Österreichische Nationalbank –Ursache war vermutlich eine glimmende Zigarette, die Brandmeldeanlage warzumindest teilweise abgeschaltet. Die Flammen konnten sich wegen der damalsschwachen brandschutztechnischen Ausstattung des Gebäudes rasch ausbreiten.

mehr lesen…

Legends (1): der Puch-Haflinger

Das „junge“ Bundesheer suchte ein leichtes Geländefahrzeug – die Steyr-Daimer-Puch AG präsentierte den Haflinger. Ab 1958 wurde das extrem kleine und wendige Fahrzeug gebaut – insgesamt rund 16.600 Stück.

Die FF Eselsbach-Unterkainisch/ST ist eine der letzten Feuerwehren, welche noch einen Haflinger im Einsatzdienst haben: als Berglandlöschfahrzeug mit Klein-TS oder als Transporter.

mehr lesen…

Geschichte: Gründungsurkunden aus dem Archiv

Auf Initiative des Bezirksfeuerwehrkommandos Eisenstadt-Umgebung – besonderen Dank an Harald Nakovich – konnten Gründungsurkunden von 20 Feuerwehren des Bezirkes – ab Gründungsdatum 1887 – im Archiv in Sopron bzw. im ungarischen Staatsarchiv ausgehoben werden.

mehr lesen…

Steirisches Feuerwehrmuseum 2019

„Wenn Menschen mehr tun als sie müssten, entstehen besondere Leistungen…“ Bereichsfeuerwehrverband Leibnitz im Leistungs- und Bewerbswesen: März bis 3. November 2019

mehr lesen…

Vor 40 Jahren: „Kaufhaus Gerngross. Schnell, kommen Sie, es brennt!“

BF Wien: Bei Umbauarbeiten zum 100-Jahr-Jubiläum des Traditionskaufhauses 1979 brach ein Brand aus. Die Flammen breiteten sich rasend schnell aus, die Feuerwehr rief Alarmstufe 8 aus. Insgesamt 670 Feuerwehrleute waren abwechselnd im Einsatz, 10 Kilometer Löschleitungen wurden verlegt. Es dauerte knapp 21 Stunden bis der Großbrand bis auf Glutnester gelöscht war, weitere eineinhalb Tage wurde Brandwache gehalten. Acht Feuerwehrleute wurden leicht verletzt, es entstand ein Schaden von mehr als 1 Milliarde Schilling (72,7 Millionen €), der Schaden war von Versicherungen gedeckt. Knapp 13 Monate nach dem Brand eröffnete das Kaufhaus Gerngross nach den Renovierungsarbeiten neu. mehr lesen…

Brand Komposthaufen – Feuerwehrjugend reagierte schnell

Freitagabend alarmierte die Landeswarnzentrale OÖ die Freiwillige Feuerwehr Puchheim zu einem Kleinbrand. Beim Eintreffen der Wehr konnte festgestellt werden, dass der Brand großteils bereits gelöscht war und nur noch Nachlöscharbeiten zu erledigen waren. Grund dafür waren die Nachbarn, die Jungs sind Mitglied der Jugendgruppe Feuerwehr Puchheim und wussten was zu tun war. Schnappten sich einen Feuerlöscher und bekämpften den Kleinbrand. Danke Jungs, tolle Arbeit. mehr lesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen