Gußwerk: Motorrad prallt gegen Pkw – keine Verletzten

Am Sonntag, dem 12. August ereignete sich auf der Hochschwab Straße B24 bei Gußwerk ein Verkehrsunfall. Der Lenker eines Motorrads kam aus unbekannter Ursache in einer Kurve viel zu weit auf die entgegengesetzte Fahrbahn und pralle frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw mit drei Insassen. Wie durch ein Wunder wurde zum Glück bei diesem Verkehrsunfall weder der Motorradfahrer noch die Insassen des Pkws verletzt.  mehr lesen…

Erneuter Waldbrand, in Altaussee, diesmal auf der Trisselwand.

Zu einem neuerlichen Waldbrand, diesmal auf der Gamststelle-Trisselwand wurde die FF Altaussee am Montag um 11 Uhr alarmiert. Da der Einsatzpunkt in sehr unwegsamen Gelände oberhalb des Altausseer-See liegt, wurde unverzüglich der Waldbrandstützpunkt Aigen sowie Hubschrauber angefordert. Dies ging relativ schnell über die Bühne, sodass fast gleichzeitig die Hubschrauber vom BMI (Polizei) und Bundesheer in Altaussee eintrafen. mehr lesen…

Sensationell: Freiwillige Feuerwehr soll Weltkulturerbe werden

Berlin – Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) begrüßt die aktuell geäußerten Anregungen, das System der Freiwilligen Feuerwehren zum immateriellen UNESCO-Weltkulturerbe erklären zu lassen: „Diese Idee gibt es bereits seit einiger Zeit. Wir prüfen zurzeit, ob das Feuerwehrwesen und seine Geschichte die Bedin- gungen für eine Kandidatur bei der UNESCO erfüllen“, berichtet DFV-Präsident Hartmut Ziebs. Ein entsprechender Antrag könne – wenn er die nötige Unterstüt- zung durch die Mitgliedsverbände in den Bundesländern finden sollte – sofort vor- gelegt werden.

mehr lesen…

Waldbrand in Bad Ischl

OÖ/Bad Ischl/10.8. Um 08:21 Uhr wurden die HFW Bad Ischl und die FF Jainzen zu einem Waldbrand im Bereich des Gspranggupfes alarmiert.Ein Jäger bemerkte bei seinem Reviergang am Morgen ein helles Licht und eine Rauchentwicklung im Bereich des Gspranggupfes. Jedoch war er sich anfangs nicht sicher, deshalb beobachtete er den Bereich weiter. Immer wieder sah er Rauch auf qualmen. Nachdem er den Bereich über eine halbe Stunde beobachtet hat, alarmierte er die Freiwillige Feuerwehr über Notruf 122. Vermutlich dürfte ein Blitzschlag, in einem Baum, die Ursache für den Brand gewesen sein. mehr lesen…

LKW vor Absturz bewahrt

Kurz nach 15 Uhr 30 teilte der Einsatzzentrale Villach ein Pannenfahrer über den Feuerwehrnotruf mit, das ein Sattelzug am Parkplatz auf der B100 Drautalbundestraße kurz vor der Stadtgrenze über die Straßenböschung abzustürzen drohe. Sofort wurde Alarmstufe 2 für den Rüstzug der Hauptfeuerwache Villach sowie für die örtlich zuständige FF Fellach und die FF Vassach ausgelöst. Als wir mit unserem schweren Kranfahrzeug sowie dem Rüstlöschfahrzeug eintrafen wurde unverzüglich der Sattelzug von zwei Seiten mittels Stahlseile bzw. Ketten gegen weiteres abstürzten gesichert. Wie lange das Erdreich unter den Rädern das Gewicht noch gehalten hätte, kann man hier nicht abschätzen. Unter der Straßenböschung fließt in rund 30 Metern Entfernung die Drau an der Bundestrasse vorbei. Glücklicherweise war der LKW nicht beladen und so musste nur das Eigengewicht zurückgehalten werden so Einsatzleiter HBI Harald Geissler, Kommandant der Hauptfeuerwache Villach. mehr lesen…

Unfall: PKW gegen Traktor

St .Pölten: A m 7. August, kam es in Viehofen zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei kam es zur Kollision zwischen einem PKW und einem Traktor. Durch die Wucht des Zusammenpralls kippte der schwere Traktor zur Seite – auch der PKW wurde stark deformiert.Die Feuerwehr St. Pölten-Stadt rückte unverzüglich mit mehreren Fahrzeugen zur Unfallstelle aus. Am Einsatzort angekommen, wurde schnell festgestellt, dass keine Person eingeklemmt war. Während der Rettungsdienst die Versorgung der verletzten Person übernahm, begannen die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit der Bergung der Landwirtschaftsmaschine. Mithilfe der Seilwinde konnte der Traktor schnell wieder aufgestellt und mittels eines zweiten Traktors abtransportiert werden. Unterdessen wurde das Anbaugerüst mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges entfernt und auf den Grund des Besitzers verbracht. Der beteiligte PKW wurde von den verbliebenen Einsatzkräften von der Fahrbahn entfernt.

Nächtlicher Waldbrandeinsatz in Dorfgastein

Um 22:00 Uhr wurde die Feuerwehr Dorfgastein mittels Sirene, Pager und SMS zu einem Waldbrandeinsatz im Bereich Walchalm alarmiert. Die Walchalm liegt exponiert am südwestlichen Rand unseres Gemeindegebietes im Luggaugraben. Eine Zufahrt zur Alm ist möglich aber sehr zeitaufwändig. Vom Ortszentrum beträgt die Anfahrt um die 30 Minuten.Kurz nach der Alarmierung rückten 25 Personen mit drei Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Dort angekommen wurden wir bereits eingewiesen. Der Brandherd beschränkte sich auf eine Fläche von ca. 50 m2, aufgrund der vorherrschenden Windverhältnisse und der trockenen Vegetation bestand aber höchste Ausbreitungsgefahr. Mit den Fahrzeugen konnte nicht direkt zum Brandherd zugefahren werden. Eine Wegstrecke von ca. 600 m und 100 Höhenmetern musste von der Einsatzmannschaft zu Fuß erbracht werden um die erforderlichen Löschgeräte vornehmen zu können. mehr lesen…

REAS powered by INTERSCHUTZ: Gute Stimmung vor dem Start

Hannover/Montichiari. Die Vorzeichen für die kommende REAS powered by INTERSCHUTZ sind gut: Kurz vor Beginn steht fest, dass erneut mehr als 200 Aussteller vom 5. bis 7. Oktober auf der italienischen Leitmesse für Rettungswesen, Zivil- und Brandschutz dabei sein werden. Auch deutsche Unternehmen nutzen die Chance, sich in Montichiari dem italienischen Markt zu präsentieren. Auf Besucherseite bereitet sich die mittlerweile schon traditionelle Delegation der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) vor. mehr lesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen