Spektakulärer Unfall

Der Ausflug zweier Männer von der Rax endet in Gloggnitz auf der B27 mit einem spektakulärem Verkehrsunfall. Warum das Fahrzeug welches aus Richtung Küb besetzt mit zwei Personen von der B27 abkam ist bisher nicht bekannt.  Glück im Unglück hatten die Insassen auf alle Fälle. Der PKW prallte gegen den Unterbau der Brücke über die Schwarza bei der Abzweigung der B27 nach Schlöglmühl.

mehr lesen…

Zugunfall in Greifenstein

Am 17.6. kam es in Greifenstein zu einem Unfall zwischen einem Güterzug und einem Bagger. Durch den Zusammenstoß ist der Zug entgleist. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Die Aufgabe der zuständigen alarmierenden Feuerwehrwehren St Andrä/Wörden und Altenberg war das ausgeflossene Hydrauliköl zu binden. Die Einsatzkräfte der ÖBB haben die Bergung ünernommen.

mehr lesen…

Rückblick Nova Rock 2024

Beim NOVA ROCK Festival in Nickelsdorf stellten die Feuerwehren aus dem Bezirk Neusiedl am See zwischen Dienstag, dem 11. Juni 2024, um 15 Uhr bis Montag, dem 17. Juni 2024 um 14 Uhr insgesamt 29 Bereitschaftsdienste in den Bereitstellungsräumen „Einsatzleitung“, „Campingplatz“ und „Backstage“ um die Sicherheit der Festivalgäste im Bereich Brandschutz bestmöglich zu gewährleisten.

mehr lesen…

Rauchentwicklung in ehemaliger Tourismusberufschule Wollanig

Mit dem Alarmstichwort „Brand Keller“ alarmierte die Feuerwehrleitstelle Villach die Hauptfeuerwache Villach, die FF Vassach sowie die örtlich zuständige Feuerwehr Wollanig! ls die ersten Kräfte am Einsatzort eintrafen, konnte bereits massiver Rauch, welcher aus den Fenstern des Kellers und des Erdgeschosses austrat, festgestellt werden. Mit Wärmebildkamera und Löschleitungen ausgerüstet, kämpften sich mehrere Atemschutztrupps der Feuerwehr in das völlig verrauchte Gebäude, berichtet OBI Martin Regenfelder, Kommandant Stellvertreter der Hauptfeuerwache.

mehr lesen…

Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb 2024 in Laab im Wald

Unter perfekten Bewerbsbedingungen gingen an diesem Wochenende die Feuerwehrbewerbe des Bezirks Mödling in Laab im Walde über die Bühne. Sowohl die Feuerwehrjugend als auch die Erwachsenen (Aktivmannschaft) zeigten ihre Leistungen auf der Hindernisbahn und beim Löschangriff. Bei der Feuerwehrjugend gingen die ersten Plätze an Perchtoldsdorf und Achau, bei den Aktiven entschied erneut Münchendorf alle Wertungen für sich.

Bezirksfeuerwehrkommandant Michael Bruckmüller, selbst Feuerwehrkommandant der Nachbarortschaft Breitenfurt, zeigte sich bei der Siegerehrung erfreut über die große Zahl von 170 Teilnehmern bei den Aktiven. Er bedankte sich auch wertschätzend bei seinem Stellvertreter ChristianGiwiser, dem Team des Bezirksfeuerwehrkommandos für die Arbeit rund um Bewerb sowie bei den Bewertern aus dem Bezirk Baden. Als politische Vertreter begrüßte er die Abg. z. NÖ Landtag Marlene Zeidler-Beck, den Bürgermeister von Laab im Walde Peter Klar sowie einige weitere Bürgermeister aus dem Bezirk.

mehr lesen…

62. OÖ Wasserbewerb

62. Landesbewerb um das WLA Bronze, Silber und Einer in Ach an der Salzach bei herausfordernden Bedingungen:

Die Wassermenge der Salzach, die erhebliche Strömungsgeschwindigkeit und die Stromschnellen machten die Bewerbsstrecke zu einem unberechenbaren Gegner für viele Zillenbesatzungen. Den Kameradinnen und Kameraden wurde in diesen Tagen alles abverlangt. Über 1000 Teilnehmer gingen an den Start, um sich ihr Abzeichen zu verdienen. „Verdienen“ traf es dabei ziemlich gut, denn die Salzach hatte an den beiden Tagen niemandem etwas geschenkt.

mehr lesen…

Tragischer Unfall

Mariazell, 15. Juni 2024 – Am Samstagvormittag ereignete sich in St. Sebastian ein tödlicher Unfall auf den Geleisen der Museumstramway. Ein 93-jähriger Fußgänger wurde trotz mehrfach abgegebener Warnsignale von einem herannahenden Zug erfasst und tödlich verletzt.Der Niederösterreicher überquerte gegen 11:00 Uhr einen mit Andreaskreuz und Stopptafel gesicherten Bahnübergang. Der Zug befand sich zu diesem Zeitpunkt auf der Fahrt vom Erlaufsee in Richtung Mariazell. Trotz der vom Lokführer mehrfach abgegebenen Warnsignale reagierte der Mann nicht, was schließlich zum Zusammenstoß führte. Der Lokführer leitete sofort eine Notbremsung ein.

mehr lesen…

Personenrettung aus abgestürztem Oldtimer

Ein größeres Aufgebot an Einsatzkräften wurde gegen Abend des 14. Juni 2024 in Bad Goisern zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung alarmiert: In der Goiserer Ortschaft Wildpfad war ein Lenker mit seinem Oldtimer im Zuge einer Ausfahrt unterwegs. An einer schmalen Straßenstelle geriet er mit dem Fahrzeug plötzlich von der Fahrbahn ab und stürzte über eine steile Böschung. In extremer Schräglage kam der Oldtimer samt Insassen erst an einem Baum zum Stillstand. Bei diesem Absturz zogen sich sowohl der Lenker, als auch die Beifahrerin Verletzungen zu. Zudem ließen sich die Türen nicht mehr öffnen, wodurch die beiden Verletzten somit im Unfallfahrzeug eingeschlossen waren. Nach einer Sichtung und Erstversorgung durch den Notarzt und Rettungsdienst wurde seitens der Feuerwehr eine Fahrzeugtüre mittels hydraulischem Rettungsgerät geöffnet. Weiters wurde das Fahrzeug an einer Seilwinde gegen ein weiteres Abrutschen gesichert. In der Folge konnten dann die beiden Verletzten auf Schleifkorbtragen aus dem steilen Gelände gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden.

mehr lesen…

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen