Wirtschaftsgebäude in Tombach wurde Raub der Flammen

In den frühen Morgenstunden des 05.06. geriet in Tombach, im Ortsteil St. Ulrich im Greith in der Gemeinde St. Martin im Sulmtal ein Wirtschaftsgebäude eines Weinbaubetriebes in Brand. 107 Feuerwehrleute mit 19 Fahrzeugen konnten einen Übergriff der Flammen auf den Buschenschank sowie das Wohnhaus verhindern, das Wirtschaftsgebäude selbst wurde ein Raub der Flammen.

mehr lesen…

Brand eines Motorbootes

Im Tullner Jachthafen kam es heute Nachmittag zu einem Brand eines Motorbootes. Ein Feuerwehrmann aus Gaaden der am Campingplatz in der Tullner Aubad war, sah eine Rauchsäule aufsteigen. Er hielt Nachschau im benachbarten Hafen und sah dass ein angelegtes Boot in Vollbrand stand. Er verständigte umgehend seine Kollegen von der Feuerwehr Tulln Stadt. 

mehr lesen…

Unfall auf der S6

Auf der regennassen Fahrbahn der Semmeringschnellstraße S6, ereignete sich heute früh ein schwerer Verkehrsunfall mit glimpflichem Ausgang. Bei Kilometer 15 in Fahrtrichtung Wiener Neustadt kam ein Lenker aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam am Dach liegend zum Stillstand. Der Lenker konnte unterstützt von Ersthelfern das Firmenfahrzeug selbständig verlassen. Die Verletztenversorgung und der Transport in ein nahegelegenes Krankenhaus wurde durch das Rote Kreuz Gloggnitz durchgeführt. Der vorsorglich mitalarmierte Rettungshubschrauber konnte storniert werden.

mehr lesen…

Moosbach/OÖ: MTF im Eigenausbau

Ein von der Mannschaft schon lange ersehntes drittes zusätzliches Fahrzeug konnte die Freiwillige Feuerwehr Moosbach im März 2020 in Dienst stellen. Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes MTF, dies ist die Feuerwehrtaktische Abkürzung für „Mannschaftstransportfahrzeug“.

mehr lesen…

Erneut prallt Kleintransporter gegen Wasserleitung-Unterführung in Pfaffstätten



Am 04. Juni 2020 war es wieder einmal soweit, die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Pfaffstätten rückte am Nachmittag zu einer ihnen schon sehr bekannten Einsatzstelle aus. Erneut hatte der Lenker eines Fahrzeuges bei der Wasserleitungsunterführung in der Einödstraße die Fahrzeughöhe falsch eingeschätzt und prallte mit dem Kofferaufbau dagegen. 

mehr lesen…

Zimmerbrand – mehrere Verletzte

Bei einem Zimmerbrand in der Nacht auf Mittwoch in der Oberndorfstraße in Wien-Aspern wurden drei Personen zum Teil schwer verletzt. Zahlreiche Hausbewohner gerieten angesichts des massiv verrauchten Stiegenhauses in Panik. Als die Feuerwehrkräfte eintrafen, stand die Wohnung bereits in Vollbrand. Die Flammen wurden mit zwei Löschleitungen unter Atemschutz bekämpft.
Die ersten Helfer an der Einsatzstelle waren ein Busfahrer der Wiener Linien und ein Passant. Sie zogen die schwer verletzte Wohnungsinhaberin aus einem Fenster der brennenden
Erdgeschosswohnung. Die Dame und sieben weitere BewohnerInnen wurden im Zuge des Einsatzes von der Berufsrettung Wien zum Teil notfallmedizinisch betreut, drei Personen wurden
ins Krankenhaus eingeliefert.

mehr lesen…

Äskulapnatter

insatz Tierrettung am 03.06.2020: Mit dem hohlen Baum im Garten des Kindergartens Radlberg hat sich die Äskulapnatter keinen guten Platz für ihr Mittagsschläfchen ausgesucht. Der FF St. Pölten-Unterradlberg gelang es, die Schlange aus ihrem Versteck zu locken und sie schonend in den nahen Wald zu bringen, wo sie sich sicher auch wohlfühlt. Zahlreiche aufmerksame Kinderaugen beobachteten den Einsatzablauf höchst interessiert und schenkten den Einsatzkräften sogar Applaus, als die Schlange gerettet und sicher abtransportiert wurde.

mehr lesen…

Gerätewagen-Logistik von Ziegler

ZIEGLER liefert GW-L1 an die Freiwillige Feuerwehr GiengenEinsatzabteilung Hohenmemmingen Giengen, 02. Juni 2020 –Die Freiwillige Feuerwehr Giengen erhält ein neues Feuerwehrfahrzeug von der ortsansässigen Albert Ziegler GmbH. Am „Nationalfeiertag“ der großen Kreisstadt Giengen an der Brenz, dem 02. Juni 2020, übergibt die Albert Ziegler GmbH in Giengen den neuen Gerätewagen Logistik (GW-L1) an die Feuerwehr. Um ihre vielfältigen Aufgaben zu erfüllen, benötigen Feuerwehren immer mehr Ausrüstungsgegenstände und Geräte, die nicht in den herkömmlichen Löschfahrzeugen untergebracht werden können.

mehr lesen…
Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen