Wasserdienst Weiterbildung des Bereichsfeuerwehrverband Radkersburg

Der Wasserdienst Beauftragte des Bereiches Radkersburg, ABI Armin Christandl, berufte am 9. Oktober die Schiffsführer der Feuerwehren Bad Radkersburg, Altneudörfl, Mureck und Lichendorf zu einer Weiterbildung ein. Neben dem Retten, Suchen und Bergen von Personen/Tieren und dem Bergen von Gütern sorgen die Wasserwehren für Sicherheit bei Veranstaltungen im und am Wasser. Umso wichtiger ist die Weiterbildung der Schiffsführer, um bei unterschiedlichsten Wasserständen Ihre Einsatzaufgaben zu erfüllen.Bei der Begrüßung konnte ABI Christandl den Brandrat Heinrich Moder sowie 25 Teilnehmer am Stadthafen Bad Radkersburg begrüßen. Aufgrund des zu niedrigen Wasserstandes war das befahren der Mur mit Aussenbord-Motoren nicht möglich. So konnten die Teilnehmer auf den Feuerwehr-Rettungs-Booten der Wehren Bad Radkersburg und Altneudörfl üben. Neben den Fahrübungen wurde das Retten bzw. Bergen einer Person aus dem Wasser, die Knotenkunde und eine Geschicklichkeitsübung an der Murbrücke beübt. Ebenfalls nahmen Sanitätsbeauftragter OBM d.S. Gerhard Koszednar, Drohnenpilot HBI Markus Eberhart sowie HBI Elisabeth Klöckl an der Übung Teil.

mehr lesen…

Schwerer Verkehrsunfall auf der S4 – Lenker eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt

Am Donnerstag ereignete sich gegen 2200 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der S4 bei Wiener Neustadt. Im Bereich der Schnellstraßenabfahrt bei Lanzenkirchen kam ein 44- jähriger Autolenker aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Verkehrstafel und wurde in den Straßengraben geschleudert. Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Nach der Menschenrettung durch die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt musste der Burgenländer vor Ort vom Notarzt in Narkose versetzt werden, bevor er ins Krankenhaus gebracht werden konnte.

mehr lesen…

Feuerwehr rettet Person am Vassachersee in Villach

Kurz nach 19.00 Uhr wurde die Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit der FF Vassach zu einer Personenrettung an den Vassachersee in Villach alarmiert. Bei unserem Eintreffen konnte festgestellt werden, dass die Person aus noch unbekannter Ursache rund 30 Meter über eine steile, stark bewachsene Uferböschung des Vassachersees abgestürzt war und dort verletzt liegen geblieben sei, berichtet Einsatzleiter OBI Martin Regenfelder, Kommandant- Stellvertreter der Hauptfeuerwache Villach. 

mehr lesen…

Sägespänesilo brennt

Zu einem Großbrand kam es heute am späten Nachmittag in Deutsch Kaltenbrunn, Bezirk Jennersdorf. Aus bisher nicht geklärter Ursache geriet ein Sägespänesilo mit mehr als 100m³ Inhalt einer Zimmerei in Brand. 9 Feuerwehren mit 24 Fahrzeugen und gesamt 128 Feuerwehrmännern gelang es, ein Ausbreiten des Feuers auf das angrenzende Betriebsgelände zu verhindern bzw. den Brand einzudämmen. Ein Feuerwehrmann wurde während des Einsatzes an der Hand verletzt. Der Schadenssumme kann aktuell noch nicht abgeschätzt werden.Entdeckt wurde der Brand von Mitarbeitern des Betriebes, die gerade in den Feierabend gingen. Einsatzleiter: Abschnittsbrandinspektor HBI Patrick Kainz von der Feuerwehr Rudersdorf-Ort und OBI Thomas Fröhlich von der ortsansässigen Feuerwehr Deutsch-Kaltenbrunn- Ort.

mehr lesen…

Sanitätseinsatzwagen abgestürzt

13. Oktober 2021,  Am späten Mittwochnachmittag wurde das Rote Kreuz Bad Ischl zu einem Einsatz in die Traxleckerstraße gerufen. Nach kurzer Zeit traf die helfende Mannschaft am Einsatzort ein. Vor Ort mussten die Sanitäter mit ihrem Einsatzwagen eine unbefestigte, steile Straße zum Haus abfahren. Aufgrund der Nässe und dem matschigen Untergrund kam das Fahrzeug ins Rutschen und blieb daraufhin im Morast stecken.

mehr lesen…

Sattelkraftfahrzeug überschlug sich auf Autobahn

www.fotokerschi.at: Aus noch unbekannter Ursache war der Lenker mit dem Schwerfahrzeug in einem Baustellenbereich bei km 69 von der Autobahn abgekommen. Das Fahrzeug kam in einem Rückhaltebecken am Dach zu liegen. Beide Insassen überstanden den Unfall unverletzt. Die Feuerwehren Antiesenhofen und Ort im Innkreis stehen zurzeit gemeinsam mit einem Bergeunternehmen im Einsatz.

mehr lesen…

Dachstuhl völlig abgebrannt

Wegen eines Dachstuhlbrands haben Bewohnerinnen und Bewohner in der Nacht ihr Mehrfamilienhaus verlassen müssen. Glücklicherweise ist niemand verletzt worden.Einige der schlafenden Personen wurden von einem seltsamen Knistern geweckt und stellten fest, dass das Dach brennt. Sie informierten umgehend alle Hausbewohnerinnen und Hausbewohner und flüchteten mit ihnen aus dem Gebäude. Kurze Zeit später gingen mehrere Anrufe bei der Integrierten Leitstelle ein.Bei Ankunft der Feuerwehr waren bereits 26 von 27 Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Mehrfamilienhaus geflüchtet. Ein 83-Jähriger benötigte bei der Flucht Unterstützung durch die Feuerwehr.Die Einsatzkräfte fanden den kompletten Dachstuhl über eine Länge von 25 Metern in Vollbrand vor.

mehr lesen…

Suchaktion in Kapfenberg-Diemlach

Am Donnerstag, 14.10.2021, wurde eine großangelegte Suchaktion nach einer abgängigen Person im Raum Kapfenberg-Diemlach durchgeführt. Bei dieser Suchaktion beteiligten sich der Wasserdienststützpunkt der FF Kapfenberg, das Rote Kreuz sowie mehrere Rettungshundestaffeln.
Leider konnte die Person nur mehr leblos aufgefunden werden. Die Person wurde anschließend geborgen und dem Bestattungsinstitut übergeben.

mehr lesen…

Bundesbeschaffung: Magirus Lohr Bestbieter für Drehleitern



Die Entscheidung ist gefallen: Magirus Lohr konnte sich bei der BBG (Bundesbeschaffung GmbH) mit einem attraktiven Gesamtangebot durchsetzen. „Wir freuen uns, dass wir mit Qualität und dem besten Preis-Leistungsverhältnis unter Bedachtnahme auf die Service- und Wartungskosten überzeugen konnten“, so Christian Reisl, Geschäftsführer von Magirus Lohr.
Fahrzeugeinkauf über BBG hat sich bewährtBereits seit 2013 können Gemeinden Feuerwehrfahrzeuge über die BBG ordern. Seit September 2021 ist dies auch für Drehleitern der Fall. Denn ab sofort können Feuerwehren österreichweit im Rahmen des Optionskatalogs jegliche Art und in jeglicher Konfiguration von Drehleiterfahrzeugen über den Einkaufsdienstleister der öffentlichen Hand beziehen. Xavier Moreau, Sales Director von Magirus, ist überzeugt, dass dadurch den Kommunen geholfen wird: „Die Gemeinden ersparen sich in Zukunft die immer aufwendiger werdende Ausschreibungsprozedur sowie die damit verbundenen Verfahrenskosten. Zudem hat die BBG ohnehin in einem ein EU-weiten, offenen Vergabeverfahren den Bestbieter ermittelt und bietet zudem Vergaberechtssicherheit.“

mehr lesen…

Schadstoffeinsatz in Wien – Simmering

Auf einem Betriebsgelände in Wien-Simmering tritt aus einem beschädigten Kunststoffbehälter eine größere Menge einer gesundheitsschädlichen Flüssigkeit aus. 14 Personen kommen mit dem Stoff bzw. seinen Dämpfen in Kontakt und werden leicht verletzt. Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien evakuieren den Unfallort, pumpen die Flüssigkeit um und beseitigen den Schadstoff.

mehr lesen…
Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen