Fahrzeugbrand entpuppt sich als heiße Kupplung

Am 23. Feber 2024 wurde die FF Litzelsdorf mittels Sirene zu einem Brandeinsatz alarmiert. “Fahrzeugbrand – keine Person im Fahrzeug” lautete der Alarmierungstext. Sofort rückten zwölf Mann mit zwei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus bei der schon die ersteintreffende Polizei wartete. Glücklicherweise konnte der Einsatzleiter bei seiner Lageerkundung keinen Brand feststellen und Entwarnung für die Mannschaft geben. Die Kupplung des PKW war heißgelaufen und verursachte eine Rauchwolke. Mittels Löscheimer rund Wasser wurde diese abgekühlt und das Fahrzeug in der Busbucht abgesichert. Nach ca. 30 Minuten konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden. 

mehr lesen…

BBG – Alles für die Feuerwehr

Für die Feuerwehr gibt es attraktive Angebote, welche vom „Klassikerthema“ Fahrzeugbeschaffung über Ausstattung fürs Feuerwehrhaus bis zu Bekleidung reichen. Seit rund 15 Jahren können immer mehr Produkte für die „Blaulichtszene“ einfach und unkompliziert im e-Shop der BBG abgerufen werden. Die Bundesbeschaffung GmbH als DER Partner für die Feuerwehr!

Ein Fahrzeug, das über die BBG beschafft wird, ist heute individuell konfigurierbar, als würde man selbst ausschreiben, also keineswegs von der Stange.
Anfangs – damals ging es eigentlich nur um KFZ – wurden die Leistungen der BBG in Feuerwehrkreisen kritisch betrachtet: Abrufbar waren Fahrgestelle mit standardisierten Aufbauten, die nicht immer den Wünschen der Kunden entsprachen. Relativ rasch konnte aus dieser Situation allerdings eine zufriedenstellende Lösung mit großer Flexibilität geschaffen werden. Wichtig für die Feuerwehren ist auch der Umstand, dass neben dem Lieblingsthema „Fahrzeug“ auch alles für das Haus samt dem Schulungsraum bestellt werden kann – ebenso Werkzeug, Geräte oder Verbrauchsgüter.

mehr lesen…

Am 21. Februar meldete gegen 15 Uhr 30 ein Notrufteilnehmer der Feuerwehrleitstelle Villach eine Dieselspur im Bereich der B86 Villacher Straße. Wie lange diese sein solle, konnte nicht gesagt werden. Als Erstmaßnahme rückten das Kleinrüstfahrzeug sowie das Kommandofahrzeug der Hauptfeuerwache aus. Am Einsatzort konnte nach kurzer Erkundung festgestellt werden, dass sich eine ca. 30 bis 40 cm breite Dieselspur, auf eine Länge von rund 5 Kilometer auf der Bundesstraße durch mehrere Stadtteile hinzog, berichtet OBI Martin Regenfelder, Kommandant Stellvertreter der Hauptfeuerwache Villach. Sofort wurde weitere Hilfe angefordert und durch die Leitstelle die Feuerwehren Pogöriach, Möltschach, Judendorf und weitere Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache alarmiert.

mehr lesen…

Tierrettung in Freudenberg

Am 21. Februar 2024 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pischeldorf gegen 16:20 Uhr zu einer Tierrettung nach Freudenberg (Marktgemeinde Magdalensberg) alarmiert! Ein Pferd brach aus unbekannter Ursache in einen Schacht ein und konnte sich selbstständig nicht mehr aus seiner misslichen Lage befreien. Die örtliche Einsatzleitung forderte die FF Grafenstein an, um mit dem SRF-K eine möglichst schonende Bergung mittels Kran durchzuführen. Gemeinsam mit mehreren Tierärzten konnte so das Pferd aus dem Schacht herausgehoben werden. Am Ende konnte das Pferd wieder selbstständig aufstehen und den Bereich verlassen.

mehr lesen…

SUV gegen Ampel

Am Montag, den 19. Februar wurde die Wache 2 der Feuerwehr Klosterneuburg gegen 17:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B14 alarmiert.Aus bisher unbekannter Ursache kracht eine PKW-Lenkerin mit ihrem SUV in eine Verkehrsampel. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der gesamte Ampelmast aus seiner Verankerung gerissen. Die PKW-Lenkerin wurde vom anwesenden Rettungsdienst an der Einsatzstelle erstversorgt und anschließend in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Klosterneuburg sicherten die abgerissenen Stromleitungen und entfernten den Ampelmast sowie das Unfallfahrzeug. Während der Bergungsarbeiten kam es in beiden Fahrtrichtungen zu einer erheblichen Staubildung.

mehr lesen…

96. Wehrversammlung der FF Weng

ST/17. Februar 2023 : Das Kommando, unter HBI Herbert Peer und OBI Martin Steiner, konnte neben den Ehrendienstgraden und zahlreichen Kameradinnen und Kameraden, den Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Christian Sulzbacher, den Landtagsabgeordneten Bürgermeister Armin Forstner, den Bereichsfeuerwehrkommandanten-Stellvertreter Brandrat Benjamin Schachner, den Abschnittskommandanten Roland Rohrer, den Ehrenabschnittskommandanten Peter Mayer sowie Bürgermeister Christian Haider, den 2. Vizebürgermeister Johannes Scheiblehner und Gemeindekassier Josef Lautner als Ehrengäste begrüßen.

mehr lesen…

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen