PKW gegen Traktor

Die Feuerwehr Retz wurde am 19.10.2018 nachmittags zu einem Technischen Einsatz durch Florian Niederösterreich alarmiert. Auf der Straße zwischen Retz und Kleinhöflein war ein PKW mit einem Traktor zusammengestoßen. Beide beschädigten Fahrzeuge wurden mit dem Kran auf das Abschleppplateau des Wechselladefahrzeug verladen von der Unfallstelle entfernt.  
(mehr …)

Leistungsprüfung Branddienst – 18 Mitglieder der Feuerwehr Scharnstein und 13 Mitglieder der Feuerwehr Viechtwang absolvieren die 1. Stufe / Bronze

O/Am Samstagnachmittag, 20.10.2018 absolvierten insgesamt 4 Gruppen der Feuerwehren Scharnstein und Viechtwang die Leistungsprüfung Branddienst. Nach zirka einmonatiger Vorbereitung nahm ein Bewerterteam vom Bezirksfeuerwehrkommando Gmunden, unter Leitung von Hauptamtswalter Markus Kogler, die Leistungsprüfungen in Scharnstein  ab. Alle vier angetretenen Gruppen konnten die Leistungsprüfung erfolgreich abschließen. Die Leistungsprüfung „Branddienst“ ist ein Mittel zur Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse der Tätigkeiten in der Löschgruppe/Tanklöschgruppe, um ein geordnetes, sicheres und zielführendes Zusammenarbeiten beim Löscheinsatz zu gewährleisten. (mehr …)

Brand in Zwischenwand rechtzeitig entdeckt

Die Einsatzkräfte der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya wurden um 23:33 Uhr zu einem Brandverdacht in die Mozartstraße alarmiert. Die Hausbesitzer bemerkten eine Verrauchung im Küchenbereich und verständigten sofort die Feuerwehr über den Notruf 122.Eigenen Angaben nach hatte der Hausbesitzer nachmittags den Holzofen im Küchenbereich befeuert. Gegen 23:30 Uhr wurde eine Rauchentwicklung und Brandgeruch im Einfamilienhaus wahrgenommen, welche bereits über das Küchenfenster nach außen drang. Nach einer Nachschau wählte der Hausbesitzer den Feuerwehrnotruf und verständigte die Einsatzkräfte.

(mehr …)

Lithium-Ionen Akkus

Wie geht man im Ernstfall mit brennenden Lithium-Ionen Akkus um? Diese Frage stellten sich mehrere Brandschutzbeauftragte und Sicherheitsfirmen auf Einladung von der Firma Brandschutz Jost am 18. Oktober in Schönau/ Triesting. Lithium-Ionen Akkus sind in Handys, Laptops, Bohrmaschinen und Fahrzeugen verbaut bzw. werden durch diese angetrieben. Im Brandfall stehen Feuerwehren, aber auch die Industrie vor dem Problem, kein geeignetes Löschmittel parat zu haben. Aus Mangel an Alternativen muss oft langwieriges dauerhaftes Beaufschlagen mit Wasser als Kühleffekt herhalten. Die Firma Bavaria Fire Fighting Solutions hat für genau diese Thematik einen Feuerlöscher entwickelt, der durch ein spezielles Löschmittel den brennenden Akku einkapselt und somit dem Feuer den notwendigen Sauerstoff entzieht und das Brandgut gleichzeitig kühlt. (mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen