Fachwissen


NEU: PRAXIS – Praxishandbuch für den aktiven Feuerwehrdienst

PRAXIS – Praxishandbuch für den aktiven Feuerwehrdienst

„Praxis“ – Ein Titel für ein Buch, der den Inhalt wohl am besten beschreibt. In seinen bisherigen 30 Einsatzdienstjahren, davon 25 Jahre bei der Berufsfeuerwehr Wien, erlebte der Autor Wolfgang Niederauer eine Vielzahl an Einsätzen, die herausfordernd und belastend waren.

In diesem Buch stellt er die über die Jahre erworbenen Erfahrungen mit kurzen, einfachen Texten und vielen Bildern dar. Arbeitsschritte, Handlungsarten und Denkansätze – mit Hauptaugenmerk auf die technische Hilfeleistung bei PKW Unfällen – werden einfach nachvollziehbar erklärt.

Ebenso finden sich einige Tipps und Tricks bei der realen Lagedarstellung von Übungen oder auch das eine oder andere Rezept für den gemütlichen Teil nach der Ausbildung.

mehr lesen…

Zehn Tipps für ein sicheres Weihnachtsfest

Berlin – Kontaktbeschränkungen, Reisewarnungen, Abstandsgebote: „Dieses Weihnachtsfest ist so ähnlich wie im letzten Jahr, und doch so ganz anders, als wir es eigentlich haben wollen“, sagt Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Damit wenigstens die gemütliche Feier im kleinsten Familienkreis von bösen Überraschungen verschont bleibt, gibt der Fachverband zehn Tipps für eine sichere Weihnachtszeit:

Lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen! Lassen Sie vor allem Kinder nicht mit offener Flamme alleine. Unachtsamkeit ist die Brandursache Nummer eins!Auch wenn man sie häufiger als sonst verwendet und griffbereit haben möchte: Bewahren Sie Streichhölzer und Feuerzeuge an einem kindersicheren Platz auf.Stellen Sie Kerzen nicht in der Nähe von brennbaren Gegenständen (Geschenkpapier, Vorhang) auf. Auch beim Lüften sollte der Standort der Kerzen sicher sein.Kerzen gehören immer in eine standfeste, nicht brennbare Halterung.Entzünden Sie Kerzen am Weihnachtsbaum von oben nach unten; löschen Sie sie in umgekehrter Reihenfolge ab. Arbeiten Sie vor allem aufmerksam, wenn Sie zum ersten Mal daheim den Baum mit echten Kerzen bestücken – nicht, dass aus Gemütlichkeit dann Panik wird. 

mehr lesen…

Heute vor 140 Jahren – Brandkatastrophe Wiener Ringtheater

Brand des Ringtheaters (Illustration)

Eine defekte Gasbeleuchtung auf der Bühne des Ringtheaters – dort, wo heute das Gebäude der Bundespolizeidirektion Wien am Schottenring steht – war der Auslöser für den verheerenden Brand am Abend des 8.Dezember 1881. Eine Reihe verhängnisvoller Fehler, damals noch unzureichender Sicherheitsmaßnahmen und menschliches Versagen kosteten je nach Quelle zwischen 386 und 896 Personen das Leben.
Der Brand war Anlass, die Sicherheitsvorkehrungen in Theatern und großen Veranstaltungsstätten neu zu regeln – österreichweit und vermutlich sogar europaweit: so wurde damals eine Notbeleuchtung, nach außen aufgehende Türen, ein „Eiserner Vorhang“ zwischen Bühne und Zuschauerraum, automatisch hochklappende Sitzflächen u.v.m. vorgeschrieben.

mehr lesen…

Neues Buch: Einsatzhygiene

Das haben wir schon immer so gemacht!“ Warum eine konsequente Einsatzhygiene bei der Feuerwehr wichtig ist.

Das Thema „Einsatzhygiene“ ist nicht neu.  Diese umfasst

Abläufe:

  1. a) am Standort (Gerätehaus/Wache),
  2. b) auf dem Weg zur Einsatzstelle,
  3. c) an der Einsatzstelle,
  4. d) auf dem Weg zurück zum Standort (Gerätehaus/Wache) und
  5. e) wieder am Standort (Gerätehaus/Wache).

Autor Markus Bätge ist ein profunder Kenner der Materie und Gründer von FeuerKrebs!

mehr lesen…

APG: QR-Codes für Strommasten für sichere Stromversorgung – Wissenschaftspreis gewonnen

Mit der Idee alle insgesamt 12.000 APG-Strommasten mit QR-Codes auszustatten, holt die Austrian Power Grid den ersten Platz beim TÜV-Wissenschaftspreis in der Kategorie Unternehmen. Diese Technologie erleichtert die Kommunikation zwischen Bürger:innen und dem Übertragungsnetzbetreiber sowie Blaulichtorganisationen: Denn die sichere Stromversorgung ist die Basis unserer modernen, nachhaltigen, digitalen Gesellschaft. Werden Strommasten beschädigt, zum Beispiel durch Extremwetterereignisse, gilt es schnell zu handeln. „In der Vergangenheit konnte man mittels Mast-, Leitungs- und Notrufnummer Beschädigungen an Strommasten der Austrian Power Grid melden. Seit 2019 haben wir zusätzlich alle Strommasten in Österreich mit einem QR-Code versehen“, sagt Stevica Rakic, APG-QR-Code Projektleiter im Leitungsbau.  

mehr lesen…

Dräger Fire Dragon 9000 unterwegs

Taktische Brandbekämpfung, echtes Feuer, realistische Anforderungen – das spricht für den modernsten mobilen Brandcontainer von Dräger. Betreut von äußerst professionellen Instruktoren werden vielfältige Szenarien geboten: Rachgasdurchzündung, unterschiedliche Flammengrößen, fixe und varable Brandstellen, vollständige Vernebelung, verschiedene individuelle Szenarien.

mehr lesen…

Wasserdienst Weiterbildung des Bereichsfeuerwehrverband Radkersburg

Der Wasserdienst Beauftragte des Bereiches Radkersburg, ABI Armin Christandl, berufte am 9. Oktober die Schiffsführer der Feuerwehren Bad Radkersburg, Altneudörfl, Mureck und Lichendorf zu einer Weiterbildung ein. Neben dem Retten, Suchen und Bergen von Personen/Tieren und dem Bergen von Gütern sorgen die Wasserwehren für Sicherheit bei Veranstaltungen im und am Wasser. Umso wichtiger ist die Weiterbildung der Schiffsführer, um bei unterschiedlichsten Wasserständen Ihre Einsatzaufgaben zu erfüllen.Bei der Begrüßung konnte ABI Christandl den Brandrat Heinrich Moder sowie 25 Teilnehmer am Stadthafen Bad Radkersburg begrüßen. Aufgrund des zu niedrigen Wasserstandes war das befahren der Mur mit Aussenbord-Motoren nicht möglich. So konnten die Teilnehmer auf den Feuerwehr-Rettungs-Booten der Wehren Bad Radkersburg und Altneudörfl üben. Neben den Fahrübungen wurde das Retten bzw. Bergen einer Person aus dem Wasser, die Knotenkunde und eine Geschicklichkeitsübung an der Murbrücke beübt. Ebenfalls nahmen Sanitätsbeauftragter OBM d.S. Gerhard Koszednar, Drohnenpilot HBI Markus Eberhart sowie HBI Elisabeth Klöckl an der Übung Teil.

mehr lesen…
Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen