Fachwissen


39 Truppführer im Bezirk Schärding

Ein wichtiger Baustein der Feuerwehrausbildung ist die erweiterte Truppführer Ausbildung. Aus diesem Anlass veranstaltete das Abschnittsfeuerkommando Raab am vergangenen Freitag die Abnahme von einem Teilbereich der Modulprüfungen im Feuerwehrhaus Enzenkirchen.

mehr lesen…

Zwei Züge des Katastrophenhilfsdienstes übten


Die heurige Zugsübung des 2. Zuges der 17. KHD-Bereitschaft fand am 05.04.2024 im Gemeindegebiet Wilhelmsburg statt. Dieses Jahr wurde in der Zusammenstellung als TLF-Zug geübt. Annahme war, dass ein Waldstück durch den Funkenflug von einem angrenzenden Waldstück gefährdet war. Die Übungsteilnehmer der Freiwilligen Feuerwehren Ober-Grafendorf, Wilhelmsburg-Stadt, Böheimkirchen-Markt, Unter- Grafendorf und Hafnerbach-Markt erhielten die Aufgabe, das entlegene Gebiet vor einem Brandübergriff zu schützen.
Das Wasser dafür wurde aus einem 8.000 Liter fassenden Falttank entnommen, der als Equipment für Waldbrandeinsätze bei der FF Unter-Grafendorf stationiert ist. Gefüllt wurde der Tank von den Tanklöschfahrzeuge er einzelnen Feuerwehren im Pendelverkehr – jedes der fünf taktischen Fahrzeuge holte dafür zwei Mal Wasser vo
nächstgelegenen Hydranten, anschließend wurde das Wasser mit einer Tragkraftspritze über eine ca. 250 Meter
lange Zubringleitung zu den Mannschaften an den Strahlrohren befördert.#+

mehr lesen…

Übung am Baukran

Am Mittwoch, dem 3. April 2024, fand in Mariazell eine bemerkenswerte Übung für die örtlichen Einsatzorganisationen statt. Angenommen wurde ein Elektrobrand im Kranführerstand, bei dem der Kranführer als bewusstlos gemeldet wurde. Zusätzlich musste ein Verletzter von der Baustelle des im Bau befindlichen Schulzentrums gerettet werden.Gemeinsam mit dem Roten Kreuz Mariazeller Land, dem Notarzteam Mariazell, der Bergrettung, dem Drohnenteam der Feuerwehren Turnau und Kapfenberg, der FF Mariazell und der örtlichen Polizei folgten insgesamt 63 Einsatzkräfte der Einladung zu dieser Übung. Die Initiative für diese Übung entstand bereits vor einiger Zeit nach der Aufstellung des Baukrans. Brandmeister Jürgen Paukner und Benjamin Leodolter, Dienstführender vom Roten Kreuz Mariazellerland, entwickelten gemeinsam die Idee zu dieser Übung.

mehr lesen…

Branddienst-Leistungsprüfung

Mit gleich vier Gruppen stellte sich am 23. März 2024 die FF Mauerkirchen der Leistungsprüfung Branddienst in den Stufen Silber und Gold.
Jede Gruppe musste in ausgeloster Aufstellung eines von drei ebenfalls variierenden simulierten Brandszenarien taktisch richtig in vorgegebenen Abläufen und in Sollzeit abarbeiten.
Die erste Gruppe in Gold absolvierte hierbei einen Flüssigkeitsbrand, die zweite Gold-Gruppe konnte ihr Können bei einem Heckenbrand unter Beweis stellen und die beiden Silber-Gruppen meisterten jeweils einen Zimmerbrand.

mehr lesen…

Nuke Days Austria 2024

Von 22. bis 23. März 2024 fanden zum 3. Mal die Nuke Days Austria am ABC- und Katastrophenhilfeübungsplatz TRITOLWERK (NÖ) statt. Die Nuke Days Austria sind eine Veranstaltung mit dem Schwergewicht Strahlenschutz und sind für alle damit betrauten Einsatzorganisationen als Teilnehmer offen. Teilnehmer aus 6 Bundesländern stellten sich gemeinsam den fordernden Aufgaben.Organisatoren sind die Freiwillige Feuerwehr HERZOGBIRBAUM aus Niederösterreich und die Freiwillige Feuerwehr LEOBEN-STADT aus der Steiermark. Der Übungsplatz TRITOLWERK des ABC-Abwehrzentrums (ÖBH), bietet auf einer Übungsfläche von 36 ha unter anderem Trümmerfelder, Industriegebäude, Bunker, unterirdische Gänge und vieles mehr.

mehr lesen…

Waldbrandausbildung des Bezirkes in Weikersdorf

Am 16. März fand in Weikersdorf eine feuerwehrfachliche Ausbildung zum  Thema “Wald- und Flurbrandbekämpfung” des Bezirks statt. Den Teilnehmenden wurden zunächst im theoretischen Teil mit den Grundlagen und der benötigten Ausrüstung und der Brandbekämpfung  vertraut gemacht. Des Weiteren erfolgte eine Vorstellung der im Bezirk  vorhandenen Fahrzeuge und der Ausrüstung des Sonderdienstes „Waldbrandbekämpfung“.

mehr lesen…

20 Jahre Strahlenschutz-Leistungsbewerbe in Tirol

29 Teilnehmer stellten sich den fünf Stationen des Bewerbs um das Strahlenschutz-Leistungsabzeichen in Silber. Alle Trägerinnen und Träger des Leistungsabzeichens sind eine große Stütze unserer StrahlenschutztruppsLänder- und organisationsübergreifende Zusammenarbeit stellt sicher, dass im Stahlenschutz “alle die gleiche Sprache sprechen

mehr lesen…

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen