Einsätze


Brand am Campingplatz

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es um kurz nach 00:30 Uhr zu einem Brand auf einem Campingplatz an der Reither Straße. Aufgrund der weithin sichtbaren Flammen wurde Sirenenalarm für die Stadtfeuerwehr Kitzbühel ausgelöst. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits die Personen aus der Wohneinheit evakuiert und so konnte unmittelbar mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Es galt vor allem benachbarte Wohnwägen, bzw. ein angrenzendes Gebäude zu schützen, was auch gelang. Ein großes Problem stellten auch  mehrere gelagerte Gasflaschen dar welche unmittelbar vom Brand betroffen waren. Nach der Bergung dieser Gasflaschen wurden sie etwas vom Brandort entfernt gelagert und gekühlt.

(mehr …)

Reisebus mit 24 Insassen an Verkehrsunfall im Helbersbergtunnel beteiligt

Werfen / Pfarrwerfen, 28.11.2022

In den frühen Morgenstunden des 28. Novembers ereignete sich im Helbersbergtunnel, A10 Tauernautobahn, Fahrtrichtung Salzburg, ein Auffahrunfall zwischen zwei Lkw und einem Reisebus. Der Reisebus war mit 24 Personen besetzt, von denen eine beim Aufprall schwer verletzt wurde. Um 4:21 Uhr wurden die Feuerwehren Werfen und Pfarrwerfen zum Einsatz alarmiert. Die Zufahrt zur Einsatzstelle gestaltete sich wegen des Rückstaus und des Baustellenbereichs schwierig. Außerdem hielten sich zahlreiche Personen an der Unfallstelle und im Bereich des Tunnelportals auf. Um die Zufahrt zu gewährleisten und sicherstellen zu können, dass keine Personen gefährdet werden, musste daher auch die Fahrtrichtung Villach kurzzeitig gesperrt werden.

mehr lesen…

Wirtschaftsgebäudebrand in Großwilfersdorf

Umfangreicher Löscheinsatz mit acht Feuerwehren dauerte rund fünf Stunden: Die Feuerwehr Großwilfersdorf wurde in den späten Nachmittagsstunden zu einem Fahrzeugbrand in einer Lagerhalle gerufen. Relativ zeitnah erfolgte die Nachalarmierung der Feuerwehr Altenmarkt. Als die Großwilfersdorfer Feuerwehrkameraden am Einsatzort eintrafen, wurde die Lagerhalle eines Wirtschaftsgebäudes in Vollbrand vorgefunden. Es wurde die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehr Fürstenfeld mit der Drehleiter und dem Großtanklöschfahrzeug nachalarmiert.Im weiteren Einsatzverlauf erfolgte die Nachalarmierung der Feuerwehren Hainersdorf, Neudorf/Ilz, Obgrün, Ilz und Bierbaum. Insgesamt standen ca. 85 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden in Einsatz.

mehr lesen…

Menschenrettung über Schiebeleiter

 Am Samstag Vormittag (26. 11.2022) wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf via stillem Alarm (BlaulichtSMS & Pager) zu einer Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Ein Notfallpatient im ersten Stock eines Einfamilienhauses konnte von der Rettung nicht über das sehr enge Stiegenhaus(Wendeltreppe) abtransportiert werden. In Absprache mit dem Notarzt wurde der schonendste Weg, das Ablassen mit der Schleifkorbtrage über eine Leiter, gewählt. Eine Rettung via Ladekran oder Drehleiter kam aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht in Frage. So wurde ein Leiterweg hergestellt, eine dementsprechende Seilsicherung aufgebaut und der Patient schonend abgelassen und dem Rettungsdienst übergeben.

mehr lesen…

Wiesen: PKW-Unfall

Am ersten Weihnachtssamstag 2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiesen um 11.29 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet alarmiert.Kurz nach dem Pageralarm machten sich 14 Mitglieder mit 3 Einsatzfahrzeugen auf in Richtung Einsatzstelle.Durch die Landessicherheitszentrale Burgenland wurden neben der Feuerwehr auch die Polizei, der Rettungsdienst sowie First Responder alarmiert.An einer Kreuzung waren aus ungeklärte Ursache 2 PKW kollidiert. Ein Lenker wurde verletzt und medizinisch vom anwesenden Rettungspersonal versorgt.Nach der Unfallaufnahme und Freigabe durch die Polizei wurden beide Fahrzeuge auf die Nebenfahrbahn geschoben und gesichert abgestellt. Die verunreinigte Straße wurde gesäubert.

mehr lesen…

Stapler brennt

Am 26. November wurden die Feuerwehren Spielberg und Zeltweg zu einem Fahrzeugbrand gerufen. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache brach gegen 19:25 Uhr ein Brand bei einem Hubstapler aus. Unter schwerem Atemschutz begannen die Einsatzkräfte den Stapler zu löschen und konnten ein weiteres Übergreifen der Flammen verhindern. Gemeinsam mit der Feuerwehr Zeltweg führte die Feuerwehr Spielberg anschließend noch Nachkontrollen mittels Wärmebildkamera durch, schildert Einsatzleiter Hauptbrandinspektor Gerald Stengg. Nach zwei Stunden konnte der Einsatz für die 35 eingesetzten Kräfte der Feuerwehr und Polizei beendet werden.

mehr lesen…

Gefährliche Situation nach Unfall mit Pferdeanhänger auf der A3

Nachdem am späteren Freitagabend (25.11.22) ein Pkw mit einen beladenen Pferdeanhänger auf der A3 Südostautobahn im Bezirk Baden (NÖ) verunfallte, kam es gleich zu mehreren gefährlichen Situationen für nachkommende Fahrzeuglenker. Der Unfall ereignete sich gegen ca. 20.15 Uhr kurz nach Pottendorf auf der Richtungsfahrbahn Burgenland. Dabei löste sich die Kupplung des Pferdeanhängers in dem sich zwei Pferde befanden und stürzte seitlich auf die Fahrbahn. Bei dem Aufprall brach das Dach des Anhängers. Die zwei aufgeschreckten und verängstigen Pferde konnten sich so selber aus dem umgestürzten Anhänger befreien und liefen gegen die Fahrspur in Richtung Anschlussstelle Ebreichsdorf. Dabei mussten zahlreiche Fahrzeuglenker, den auf ihrer Fahrspur entgegenlaufenden Pferden, abrupt abbremsen und ausweichen. Erst einige Kilometer weiter zwischen Ebreichsdorf-West und Pottendorf konnten die zwei Pferde auf der Autobahn eingefangen werden.

mehr lesen…

Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person

Am 25.11.2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr Tulln-Stadt zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Die Besatzung des Vorausrüstfahrzeug öffnete die Fahrertüre mit dem Spreizer des Hydraulische Rettungsgerätes und der Lenker konnte gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus dem Fahrzeug geholt werden. Die Lenkerin des anderen Fahrzeuges wurde währenddessen vom Rettungsdienst betreut und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Für die Dauer des Einsatzes war die „Tullner Nordumfahrung“ für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

mehr lesen…

Brand im Einfamilienhaus

Am 24. November 2022 um 19.12 Uhr wurde die FF Kuchl (Markt und LZ) Jadorf mit dem Alarmstichwort Dachstuhlbrand alarmiert. In einem Einfamilienhaus im Ortsteil Markt ist in einem Zimmer im Dachgeschoss ein Brand ausgebrochen. Ein Atemschutztrupp der FF Kuchl ging zur Brandbekämpfung vor, gleichzeitig wurde die Wasserversorgung von der nahegelegenen Salzach aufgebaut.

Durch den gezielten Einsatz konnte der Brand rasch gelöscht werden. Danach wurde der Bereich mittels einer Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester kontrolliert.

mehr lesen…

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen