Einsätze


Häcksler in Vollbrand…


Am Donnerstag, dem 11.04.2024, wurde die Freiwillige Feuerwehr Grafendorf um 16.12 Uhr mittels Sirenenalarm zu einem Brand einer landwirtschaftlichen Erntemaschine gerufen. Nur kurze Zeit nach der Alarmierung stellte sich am Einsatzort heraus, dass es während der Erntearbeiten von Elefantengras zu einer Entzündung an einem Feldhäcksler kam und das Gerät laut Augenzeugen, bereits wenige Minuten nach dem Notruf, in Vollbrand stand.

mehr lesen…

Großbrand – Ausbreitung verhindert

FW-ROW: Großbrand in Jeddingen

Jeddingen – Niedersachsen/D

Um 05:26 Uhr am Donnerstagmorgen erhielten die Feuerwehren aus Jeddingen, Nindorf, Visselhövede, Wittorf sowie Rotenburg, Stellichte und Walsrode die Einsatzmeldung “Brennt landwirtschaftliches Gebäude (groß)”.

Als die Jeddinger Einsatzkräfte als Erstes an der Jeddinger Dorfstraße eintrafen, bestätigte sich die Lage schnell. Ein Gebäudeteil des ehemalig landwirtschaftlich genutzten Gebäudekomplexes stand bereits in Vollbrand. Der Brand drohte bereits jetzt auf das benachbarte Wohnhaus überzugreifen.

Ein Gebäudeteil steht in Vollbrand
mehr lesen…

Unfall in Altmünster

TEAM FOTOKERSCHI.AT / DAVID RAUSCHER : Bezirk Gmunden. Ein Verkehrsunfall auf der B145 forderte Donnerstagabend den Einsatz Zweier Feuerwehren, der Polizei und des Roten Kreuzes.

mehr lesen…

Größter Waldbrand in der Geschichte der Steiermark

Noch immer wüten die Flammen in Wildalpen. Seit mitleiweile 10 Tagen kämpfen ständig hunderte Einsatzkräfe gegen den Waldbrand an. Das Gebiet umfasst nun rund 120 Hektar, und ist somit der größte Waldbrand der Steiermark. Ein „Brand aus!“ ist noch immer nicht in Sicht!

mehr lesen…

LKW Unfall Tunnel Rannersdorf

Am heutigen Donnerstag Vormittag kam es gegen 08:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten Lastkraftwagen im Tunnel Rannersdorf. Dabei war ein LKW so schwer beschädigt, dass eine Weiterfahrt unmöglich war. Für eine rasche Bergung und Freimachen der Verkehrswege wurde die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf an den Einsatzort nachalarmiert.

mehr lesen…

BF Wien verstärkt psychosoziale Betreuung

Aufstockung Peer-Personal – Gruppenfoto

Berufsfeuerwehr Wien stockt Peers-Team für psychologische Betreuung ihrer Einsatzkräfte auf: Die Berufsfeuerwehr Wien konnte gestern ihr Peers-Team um weitere 19 Personen auf nun insgesamt 42 Peers aufstocken. Nach einer 8tägigen Ausbildung legten die Feuerwehrleute – die sich allesamt freiwillig für diese Aufgabe gemeldet haben – gestern ihre positiven Prüfungen ab. Die Ausbildung wurde gemeinsam mit Notfallpsychologen des Arbeitsmedizinischen Zentrums der Krankenfürsorgeanstalt der Bediensteten der Stadt Wien (KFA) durchgeführt.

mehr lesen…

Chemieunfall in Trieben

Am Abend des 10.04.2024 kam es in einem Industriebetrieb in Trieben zu einem Zwischenfall im Chemielager. Bei Manipulationsarbeiten wurde ein IBC Container mit 15%iger Ammoniaklösung beschädigt, wonach ca. 300 Liter ausflossen. Mitarbeiter setzten erste Maßnahmen rund um den Gefahrenbereich, evakuierten den betroffenen und angrenzenden Bereich und verständigten die Einsatzkräfte.

mehr lesen…

Reisebusunfall am Autobahnknoten Villach endet glimpflich

Kurz nach 11:00 Uhr vormittags wurde der Technische Einsatzzug der Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Vassach und Töplitsch zu einemVerkehrsunfall auf die Südautobahn im Bereich des Autobahnknotens Villach alarmiert. Laut ersten Meldungen waren zwei Reisebusse und ein LKW in den Unfall verwickelt.. Genauere Angaben konnten keine gemacht werden. 

mehr lesen…

Wenn der Türkranz brennt…

Am Sonntagnachmittag wurden durch die Bezirksalarmzentrale Krems zwei Feuerwachen der Feuerwehr Krems zu einem Zimmerbrand in der Kremser Innenstadt gerufen. Laut ersten Informationen stand ein Türkranz in Vollbrand und die Flammen hatten sich bereits auf mehrere Teile der Tür ausgebreitet. Nach der Alarmierung begaben sich sechs Fahrzeuge der Hauptwache sowie zwei Fahrzeuge der Feuerwache Egelsee unverzüglich zum Einsatzort. Über Funk erhielten die anrückenden Einsatzkräfte die Meldung, dass unbekannt war, ob sich noch Personen in der Wohnung befanden. Aufgrund dieser neuen Information bereiteten sich die Kameraden sofort auf eine Menschenrettung vor.

mehr lesen…

Verdächtiger Rauch

Am Dienstag, 09.04.2024 wurde die FF Kapfenberg-Diemlach um 19:08 Uhr zu einer Rauchentwicklung in die Helmut Rantschlgasse alarmiert. Laut Anrufer kam der Rauch aus dem angrenzenden Wald. Nach der Ersterkundung wurde die Rauchentwicklung im Heizraum der Pelletsheizung festgestellt. Nach der weiteren Erkundung mit schwerem Atemschutz und Wärmebildkamera wurde kein Brand festgestellt. Von der Feuerwehr wurde noch die Stadtwerke Kapfenberg verständigt. Nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

mehr lesen…

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen