Fahrzeuge


Volvo FM und FMX mit Mannschaftsfahrerhaus für Einsatzfahrzeuge

Volvo mit Rosenbauer-Aufbau für Australien

Der neue Volvo FM und der neue Volvo FMX sind nun als Einsatzfahrzeuge mit einer Mannschaftskabine für bis zu neun Personen erhältlich. Die neuen Varianten der beiden Modelle wurden in enger Zusammenarbeit mit Aufbauhersteller und Rettungsdiensten entwickelt und weisen eine Reihe von Verbesserungen auf, die eigens für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge konzipiert sind.„Nun können wir eine sehr moderne und umfassende Reihe von Lkw für Rettungsdienste und Feuerwehren anbieten. Die neuen Varianten des Volvo FM und des Volvo FMX bieten den Einsatzkräften der Rettungsdienste ein erstklassig ausgestattetes Mannschaftsfahrerhaus“, so Lars Franck, Produktmanager für Sonderfahrzeuge bei Volvo Trucks.In Europa werden jährlich mehr als 3.000 Fahrzeuge für Feuerwehren und Rettungsdienste verkauft. Diese müssen nicht nur nationalen und internationalen Vorschriften entsprechen, sondern auch auf die spezifischen Anforderungen der einzelnen Rettungsdienste abgestimmt werden. Dazu zählen hohe Standards in puncto Sicherheit, Zuverlässigkeit und Flexibilität.

mehr lesen…

Zu Kaufen: Drehleiter mit Korb „Vario CC“ (DLK 23-12)

Technische Daten:

Taktische Bezeichnung:                     Drehleiter mit Korb 23-12 (DLK 23-12)

Marke, Type:                                         ÖAF 14.232 F 4×2

Motorleistung:                                     169 kw (230 PS)

Kilometerstand:                                   12.327 km (Stand 05.01.2021)

Betriebsstunden Nebenabtrieb:      1.608 h

Getriebeart:                                          9-Gang Getriebe manuell

Höchstzulässiges Gesamtgewicht: 14.800 kg

Besatzung:                                            1:2

Aufbaufirma:                                        Magirus / Rosenbauer

Baujahr:                                                 1995

Überprüfung nach §57a:                     01/2021

DLK-Überprüfung durch Hersteller:  11/2020

mehr lesen…

Ebenfurth: Interessante Lösung KDO-Voraus

Hofmann Kevin – FF Ebenfurth>>Mobile Einsatzleitung mit Voraus-Rüst Kombination für die Feuerwehr>Ebenfurth. >>Im Sommer 2020 wurde von der Feuerwehr Ebenfurth ein gebrauchtes>Einsatzleitfahrzeug (ELF) von einer oberösterreichischen Feuerwehr>angekauft. Es handelt sich dabei um einen Mercedes Sprinter BJ 2004 mit>130 PS auf 3,5t Fahrgestell.>>Ende 2020 konnten die Umbauarbeiten auf die Bedürfnisse der Feuerwehr>Ebenfurth abgeschlossen werden. Diese verzögerten sich aufgrund der>Corona Maßnahmen leider um mehrere Monate.>>Zukünftig wird das ELF bei größeren Einsätzen als mobile Einsatzleitung>fungieren. Dafür sind Laptop, Tablett, Brandschutzpläne sowie viele>weitere zur Einsatzleitung erforderlichen Gerätschaften im Fahrzeug>untergebracht. >>Neben dieser Funktion soll es noch weitere Tätigkeiten bei Einsätzen>übernehmen. So wurde zum Beispiel im Heck ein Weber Akku-Rettungssatz,>bestehend aus Spreizer, Schere und Stempel, verbaut. Auch weiteres für>die Menschenrettung erforderliches Equipment samt Bereitstellungsplane>hat im Fahrzeug ihren Platz gefunden. Bei Verkehrsunfällen mit>Menschenrettung wird es ab sofort das mit einem hydraulischen>Rettungssatz ausgestattete HLF 3 ergänzen.>>Beim Blaulicht und der Verkehrsleiteinrichtung wurde auf modernste LED>Technik gesetzt. Am Dach wurde ein Earlywarner (LED Frühwarnsystem)>verbaut.

mehr lesen…

Neues Kommandofahrzeug der FF Hallein

Nach der geplanten Nutzung von 15 Jahren unseres Bewerten Kommandofahrzeugs (KDO1) stand für das Jahr 2020 der Austausch dieses an. Am Beginn des außergewöhnlichen COVID- Jahres war hier nicht ganz klar, ob dies auch alles im Jahr 2020 möglich sein wird. Wie bei der Feuerwehr üblich, lassen wir uns jedoch nicht von äußeren Umständen von den Zielen abhalten und begannen im Februar in einer kleinen Arbeitsgruppe (AG) mit der Planungsarbeit.  

mehr lesen…

22 Flughafenlöschfahrzeuge des Typs PANTHER 6×6



Rosenbauer hat kurz vor Jahresende einen Großauftrag aus Spanien erhalten. Der Flughafenbetreiber AENA bestellte 22 PANTHER 6×6 inklusive mehrjährigem Wartungsvertrag. Die Fahrzeuge sind für zwölf der größten Flughäfen in Spanien bestimmt und werden bis Ende 2022 geliefert. In einem weiteren Projekt hat der spanische Flughafenbetreiber zusätzlich sieben Rüstfahrzeuge bei Rosenbauer geordert.

mehr lesen…

Christophorus-Flotte zukunftsfit

Mitte Dezember hat die ÖAMTC-Flugrettung einen Vertrag zum Kauf von fünf Notarzthubschraubern vom Typ Airbus Helicopters H135 unterzeichnet, inklusive einer Option auf einen sechsten. „Mit dieser Entscheidung stellen wir die Weichen für die nächsten zehn Jahre“, zeigt sich Reinhard Kraxner, Geschäftsführer der ÖAMTC-Flugrettung, zufrieden. „Der deutlich leistungsstärkere und für Instrumentenflug zugelassene Hubschrauber bringt uns der Vision an jedem Ort, zu jeder Zeit und bei jedem Wetter helfen zu können, einen entscheidenden Schritt näher.“

mehr lesen…
Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen