FO Team


Das Objektiv-Team stellt sich vor!

Eine Zeitung ist nur so gut wie die Personen, die dahinterstehen:

 

Alle Mitarbeiter von FO – von den Herausgebern über Fachautoren bis hin zu persönlichen Beratern – haben erstklassige fachliche Qualifikation, sind Feuerwehr-Freaks und bringen entsprechend viel Begeisterung und Know-How in die Sache ein. Um sich bei Blaulichtorganisationen freiwillig zu engagieren, braucht man schon einen gewissen Enthusiasmus. Um darüber objektiv zu berichten noch mehr!

Das FO-Team dankt allen, die dazu beigetragen haben, dieses Projekt zu ermöglichen, und freut sich über das überwiegend positive Feedback. Wir freuen uns über Beiträge und Input!
Die Qualität unseres Produktes haben wir seit der ersten Ausgabe im März 2007 regelmäßig unter Beweis gestellt!

Herausgeber und Redaktion

 

Hinter dem  Medium FEUERwehrOBJEKTIV stecken Jörg Würzelberger und Uschi Spitzbart. Als Redaktionsteam sind die beiden in Feuerwehrkreisen bereits seit längerem tätig (unter anderem von 2000 bis 2006 für die NÖ Feuerwehrzeitschrift BRANDAUS). Die Idee eines länderübergreifenden Fachmagazines für Blaulichtorganisationen stand für das Team bei der Entwicklung des Projekts „FEUERwehrOBJEKTIV“ immer im Vordergrund. Mit FEUERwehrOBJEKTIV wird nun der Blick über den Tellerrand möglich, die Berichte entstehen – wie vom Team gewohnt – vorort, aus erster Hand und mit erstklassiger Fotoqualität. Nach mittlerweile über 10 erfolgreichen Jahren ist FEUERwehrOBJEKTIV ein fixer Bestandteil des Fachmediensektors geworden. Dank kontinuierlicher Qualität und authentischen Berichten ist FO nun DAS östereichische Feuerwehrmagazin für alle, die sich wirklich informieren wollen!

Jörg Würzelberger ist seit über 30 Jahren Feuerwehrmitglied, zunächst bei der FF Spillern, dann bei der FF Klosterneuburg, als Zivildiener bei der FF Tulln und derzeit in Kritzendorf. Er war 16 Jahre lang Mitarbeiter des Landesfeuerwehrverbandes und dabei unter anderem etliche Jahre für die Öffentlichkeitsarbeit und die Verbandszeitschrift BRANDAUS verantwortlich. Mit FEUERwehrOBJEKTIV wagte er 2007 den Schritt in die Selbständigkeit – und er hat es seither nie bereut!
Uschi Spitzbart war von 1996 bis 2016 Mitglied der FF Weidling, mittlerweile ist sie bei der BTF Weißer Hof im Abschnitt Klosterneuburg/NÖ tätig. Für den NÖ Landesfeuerwehrverband war sie viele Jahre im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und als Redakteurin bei BRANDAUS tätig. Für FO und die zahlreichen Produkte aus dem OBJEKTIV MEDIEN SERVICE kann sie neben der feuerwehrfachliche Qualität ihre Erfahrung im Bereich Grafik und Layout einfließen lassen.

 

Auszeichnungen

2003 wurde der Artikel „Die große Flut“ über das Hochwasser 2002 vom Team Würzelberger/Spitzbart und Ing. Günther Geist mit dem dritten Platz beim Österreichischen Zeitschriftenpreis gewürdigt. Die Großveranstaltung Einsatz 04 anläßlich des NÖ Landesfeuerwehrtages im September 2004 ist heute noch vielen in Erinnerung. Idee und Konzept stammten vom Würzelberger und Spitzbart, die Durchführung gemeinsam mit der Firma Rezac High Power Projection brachte den NÖ Werbepreis „Goldener Hahn“ ein. Auszeichnungen gab es unter anderem auch von Österreichischen Normungsinstitut und dem Spanischen Foto- und Videopreis „Videofuego“.

Mitarbeiter

Als Mitarbeiter und Kolumnisten konnten zahlreiche Fachautoren gewonnen werden. Dipl.-HTL-Ing. Pius Schafthuber schreibt regelmäßig im Fachbereich BRANDSCHUTZobjektiv. Seine Beiträge zeichnen sich durch viel Fachwissen und praxisnahe Aufbereitung aus.
Für den medizinischen Bereich konnten erfahrene Notfallmediziner wie Dr. Mario Krammel und Dr. David Weidenauer gewonnen werden. Für den Lacher auf der vorletzten Seite ist Cartoonist Stefan Strasser verantwortlich.

International bekannte Autoren wie Ulrich Cimolino, Holger de Vries, Dirk Hagebölling oder Hubert Springer veröffentlichen ebenso regelmäßig Beiträge. Und gerade jungen, engagierten Feuerwehrmitgliedern, welche sich mit den Grundlagen des Feuerwehrwesens fachlich bzw. wissenschaftlich beschäftigen, wird in FEUERwehrOBJEKTIV ebenfalls eine Plattform geboten!

Für den völlig neuen Webauftritt 2018 ist ein junges Team verantwortlich, Cynthia Kirchhauer und Melanie Rukaber, welche diese „zweite“ Säule von FEUERwehrOBJEKTIV spannend gestaltet haben.

Die „dritte Säule“ von FEUERwehrOBJEKTIV ist die jährliche Fachtagung – mit hunderten Besuchern und einem stets abwechslungsreichen Programm.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen