Nächtlicher Wohnungsbrand fordert eine Verletzte

In den Nachtstunden zum 30.04. wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Unterlembach, Eichberg, Wielands, Dietmanns und Stadt Gmünd zu einem Zimmerbrand gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache stand eine Wohneinheit eines Hauses in Vollbrand. Der Sohn der Bewohnerin, welcher die direkt angrenzende Wohneinheit bewohnt, wurde auf den Brand aufmerksam. Er konnte sie ins Freie bringen und die Feuerwehr alarmieren. Die Frau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber Christophorus C2 in ein Krankenhaus geflogen. Mehrere Einheiten des Rettungsdienstes, sowie Notarzt und Rot-Kreuz Bezirkseinsatzleiter standen im Einsatz. 

(mehr …)

Schwertberg: Memschenrettung nach Verkehrsunfall

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettung und Polizei standen am Mittwochnachmittag auf der B3 bei Schwertberg an der Gemeindegrenze zu Mauthausen bei einem Verkehrsunfall im Einsatz.Bei der Kollision zwischen einem Auto und einen Kleintransporter wurde eine Person im Fahrzeug eingeschlossen und nach der Erstversorgung durch den Notarzt in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr aus dem Auto gerettet. Im Beriech der Unfallstelle ist es durch den Unfall zu massiven Verkehrsbehinderungen gekommen.

(mehr …)

Chemikalienfass unter Druck

Die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Sorsum und Himmelsthür, sowie der Gefahrgutzug (Achtum-
Uppen, Drispenstedt, Bavenstedt und Einum) wurden am 29.04. kurz vor 10:30 zu einem Gefahrgut-Hilfeleistungseinsatz zur
Gemeinschaftswäscherei gerufen. Ein Mitarbeiter hatte bemerkt, dass sich bei einem 200-l-Kunstofffaß durch Druckaufbau
der Deckel nach oben wölbte. Ein Öffnen des Behälters erschien dem Mitarbeiter zu gefährlich, da sich in diesem
Natriumhypochlorid, dass zur Bleichung dem Waschvorgang zugesetzt wird. Das Gebäude wurde von den Mitarbeitern
geräumt.

(mehr …)

LKW-Unfall

Drei Personen wurden bei einem Lkw-Unfall verletzt, in den auch ein Linienbus verwickelt war. Der Lkw blieb mit seinem Ladekran an der Bahnunterführung beim
Bahnhof Atzgersdorf hängen. Ein abgerissenes Brückenteil stürzte auf einen Linienbus und blieb in einer Dachluke stecken. Bei dem Unfall wurden die drei Insassen des Lkw verletzt, im Bus gab es keine Verletzten. Der Lkw war mit dem Ladekran an der Eisenbahnbrücke hängen geblieben. Dadurch wurde das Fahrzeug auf den Gehsteig unter der Brücke auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseitegeschleudert, wobei alle drei Insassen des Lkw unbestimmten Grades verletzt wurden. Der
Ladekran riss massive Metallwinkel von der Brücke, wobei einer auf das Dach eines
vorbeifahrenden Linienbusses fiel und in einer Dachluke stecken blieb und ein Fenster zerstört
wurde. In dem Linienbus wurde niemand verletzt.

(mehr …)

Steirisches Feuerwehrmuseum öffnet: Ausstellung: “Glück Auf – Gut Heil”

Steirisches Feuerwehrmuseum öffnet:  16. Mai bis 31. Oktober 2021

Die Feuerwehren entlang der Eisenstraße: Unter dem Motto „Glück Auf – Gut Heil“ wird die Gründung und Entwicklung der Feuerwehren an der Steirischen Eisenstraße von Hieflau bis nach Donawitz aufgezeigt. Da die Eisenindustrie die gesamte Region und Bevölkerung geprägt hat, gibt die Ausstellung auch Einblicke in den Bergbau, der in dieser Region bis zu 1300 Jahre zurückreicht.

(mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen