59. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in St. Florian am Inn

Bewerb unter besonderen Bedingungen abgehalten: Von Freitag, 25. bis Samstag, 26. Juni 2021 ging bei sonnigen Witterungsverhältnissen der 59. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in St. Florian am Inn über die Bühne. Aufgrund der COVID-19 bedingten Einschränkungen, insbesondere auch im Feuerwehrwesen, war es für die TeilnehmerInnen nicht möglich, den Bewerb in gewohnter Manier durchzuführen. Jedoch sollte auch während der Corona-Pandemie für jedes Feuerwehrmitglied die Möglichkeit bestehen, ein Leistungsabzeichen zu erwerben. Für die Abhaltung wurde von der Bewerbsleitung ein COVID-Konzept erarbeitet. Die Veranstaltung diente ausschließlich zur Erreichung des Ansteckers.

(mehr …)

Baby-Schwan in Zwangslage

Am Vormittag des 29. Juni wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf (Bezirk Baden) von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einer Tierrettung alarmiert.
Im Ortsteil Schloßsee hat sich ein kleiner, junger Schwan in einem Zaun verhangen und konnte sich selbst nicht befreien.Auch die Befreiungsversuche von Anrainern scheiterten, da die Muttertiere ein Zunahekommen verhinderten.
Seitens der Feuerwehr wurden die Tiere vom Baby-Schwan fern gehalten und dieser befreit.
Gemeinsam schwamm die wiedervereinte Schwan-Familie in die Weiten des Schloßsees.


(mehr …)

Tirol ist Hoch-Risikogebiet für Waldbrände: Zusätzliche Ausrüstung für Tiroler Feuerwehren

Waldbrand-Risikokarte stuft die Bezirke Imst, Innsbruck-Land, Schwaz und Lienz in die höchste Risikokategorie1.1 Mio. Euro aus dem Waldfonds stehen bis 2024 für die Waldbrandprävention in Tirol zur VerfügungHeuer bereits 200 Alarmierungen und 72 Wald- und Wiesenbrände, die ein Eingreifen der Feuerwehren in Tirol erfordertenSpezialausbildung der Tiroler Feuerwehrmitglieder zur Waldbrandbekämpfung wird weiter forciert und auch an die Bundesländer Österreichs weitergegeben. Bislang hat das Land Tirol die Feuerwehren über den Landesfeuerwehrfonds bei der Anschaffung von Gerätschaften zur Waldbrandbekämpfung unterstützt. Zusätzliche Gelder aus dem Waldfonds werden zukünftig vom Bund zur Verfügung gestellt, um die Ausrüstung der Tiroler Feuerwehren zu erweitern.

(mehr …)

Verkehrsunfall mit Kleinbus – 8 Verletzte

Am Mittwoch, 30.06.21 wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Mürzzuschlag zu einem Verkehrsunfall mit einem Kleinbus mittels Sirene um 4:18 Uhr gerufen! Auf der B23 bei KM 4 – Fahrtrichtung Mürzzuschlag – ist ein Kleinbus mit 9 Personen aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, stürzte in Folge um und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Dabei wurden 8 Personen verletzt, die in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr halfen dem Roten Kreuz bei der Menschenrettung, führten die Fahrzeugbergung durch und reinigten die Unfallstelle. Insgesamt standen 19 Feuerwehrleute mit 3 Fahrzeugen, 1 NAW, 4 RTW und Polizei im Einsatz. Für den Zeitraum der Bergung war die Straße in diesem Bereich komplett gesperrt.

(mehr …)

Neun Sturmeinsätze für die FF Schärding

Eine kurze, aber heftige Sturmfront fegte am 29. Juni kurz vor 19 Uhr über das Schärdinger Stadtgebiet hinweg. In kurzen Abständen erreichten die Einsatzzentrale unterschiedliche Einsatzaufträge. In den 3,5 Stunden mussten gesamt neu Einsätze abgearbeitet werden. Es gab dabei drei Haupteinsätze: Die Bundesstraße 137 wurde zwischen den Auffahrten Schärding (Friedhof) und St. Florian komplett gesperrt, weil Bäume die Durchfahrt blockierten. Hier musste ein Kran zur Entfernung und in weiterer Folge die Straßenmeisterei eingesetzt werden. Am Unteren Stadtplatz wurde das Blechdach in einer Größe von 8 – 10 m² auf der Attika eines Hauses abgedeckt und hing über die Fassade und drohte abzustürzen.

(mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen