Die „Schnell wie die Feuerwehr“ – Abo-Aktion!

Schnell sein wie die Feuerwehr und hochwertige Prämie sichern!
Sei der erste und bestelle jetzt Feuerwehrobjektiv für dich /deine Kameraden / dein Feuerwehrhaus und erhalte eine der folgenden Prämien:

(Achtung – nur die jeweils ersten Email-Zusendungen erhalten die Prämie! – schnell sein zahlt sich doppelt aus!)

1 x Feuerwear Rucksack Elliot (Wert 149,-) – Prämie für ein Mengenabo (3 Hefte +1 gratis um Euro 126,-)

1 x Ledlenser Taschenlampe  P5 R Core  (Wert 60,-) – Prämie für ein Doppelabo (2 Hefte um Euro 84,-)

1 x Feuerwear Herren Portemonnaie Fred, weiß (Wert 59,-) – Prämie für ein Doppelabo (2 Hefte um Euro 84,-)

1 x Feuerwear Gürtel  Bill, rot  (Wert  39,-) – Prämie für ein Einzelabo (Euro 42,-)

1 x Feuerwear Gürtel  Bill, weiß  (Wert  39,-) – Prämie für ein Einzelabo (Euro 42,-)

So funktioniert es:

Überzeuge deine Kameraden / deine Feuerwehr / dich selbst, dass FO das beste Fachmagazin zum Abonnieren ist.

Schicke gleich ein Email mit dem Kennwort „Feuerwehrprämie“ an office@feuerwehrobjektiv.at  und gib den Abowunsch bekannt (Mengenabo / Doppelabo / Einzelabo für das Jahr 2021, Zusendung auch an Einzeladressen möglich). Namen und Adresse nicht vergessen!

Du bekommst die Prämie für die Bestellung zugeschickt – wenn du der Erste warst!

Achtung – nur die jeweils ersten Email-Zusendungen erhalten dir Prämie! – schnell sein zahlt sich doppelt aus!

Alle Einsender werden schriftlich informiert.

 


(mehr …)

Überzeuge deine Kameraden / deine Feuerwehr / dich selbst, dass FO das beste Fachmagazin zum Abonnieren ist.

Schicke gleich ein Email mit dem Kennwort „Feuerwehrprämie“ an office@feuerwehrobjektiv.at  und gib den Abowunsch bekannt (Mengenabo / Doppelabo / Einzelabo für das Jahr 2021, Zusendung auch an Einzeladressen möglich). Namen und Adresse nicht vergessen!

Du bekommst die Prämie für die Bestellung zugeschickt – wenn du der Erste warst!

Achtung – nur die jeweils ersten Email-Zusendungen erhalten dir Prämie! – schnell sein zahlt sich doppelt aus!

Alle Einsender werden schriftlich informiert.

 


(mehr …)

Wohnungsbrand in Leoben

Am 29.11.2020 um 01.06 Uhr wurden die Feuerwehren Leoben-Stadt und Leoben-Göss zu einem Zimmerbrand im Leobener Ortsteil Waasen alarmiert. Die ersteingetroffenen Einsatzkräfte stellten im Zuge der Ersterkundung fest, dass es sich um einen ausgedehnten Zimmerbrand handelte, welcher bereits auf den Dachstuhl übergegriffen hatte. Umgehend wurde mit der Evakuierung des betroffenen Wohnhauses begonnen, wobei zwei Personen über die Drehleiter gerettet werden mussten. Parallel wurde mit den Löscharbeiten in Form eines Innenangriffes begonnen und von den weiteren Einsatzkräften ein qualifizierter Außenangriff gestartet.

(mehr …)

Wien bereit für Massentest


Um den Start der Massentests am Freitag in Wien zu gewährleisten, laufen die Aufbauarbeiten an den drei Standorten Stadthalle, Marx-Halle und Messe Wien auf Hochtouren. Das präsentierten Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ), der Stabschef der Bundesministerin für Landesverteidigung, Generalmajor Rudolf Striedinger, der Leiter des Krisenstabs im Gesundheitsministerium, Gerald Schimpf, und Gerald Hillinger, Branddirektor der Berufsfeuerwehr Wien im Rahmen einer Pressekonferenz am Sonntag in der Halle A der Messe Prater.

(mehr …)

„Tirol testet“ – Die Tiroler Feuerwehren stehen bereit

Die Tiroler Landesregierung ist im Rahmen der Planung für die Initiative „Tirol testet“ u.a. auch an die Tiroler Feuerwehren herangetreten und hat um Unterstützungsleistungen durch Feuerwehrmitglieder bei der Testdurchführung in den Tiroler Gemeinden gebeten.Der Landes-Feuerwehrverband Tirol, die Bezirks-Feuerwehrverbände und auch die Ortsfeuerwehren sind daher aktuell in enger Abstimmung mit der Einsatzleitung im Land Tirol, den Bezirkshauptmannschaften und den Gemeinden, die Details zu den Unterstützungsleistung Feuerwehrmitglieder vorzubereiten.

(mehr …)

Tauerntunnel in Richtung Salzburg wegen Lkw-Brand gesperrt

Nach einem Brand im Tauerntunnel in der Röhre Fahrtrichtung Salzburg ist diese Tunnelröhre derzeit für den Verkehr gesperrt. Grund für die Sperre war ein Lkw-Brand. Das gab Philipp Santner vom Katastrophenschutz der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg heute Früh bekannt.Kurz vor 6 Uhr Früh geriet der Sattelaufleger eines Lkw bei der Fahrt in der Tunnelröhre Richtung Salzburg in Brand. Personen kamen keine zu Schaden.

(mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen