Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes: „Feuerwehren und Rettungsdienste brauchen dringend Innovationen!“

Symbolbild

vfdb-Präsident weist auf immer größere Herausforderungen hin und fordert mehr Unterstützung für neue Technologien – DORTMUND Die Einsatzbedingungen für Feuerwehren und Rettungsdienste und Katastrophenschutz verändern sich nach den Worten des Präsidenten der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb), Dirk Aschenbrenner, immer rasanter. „Um mit der Entwicklung Schritt halten und weiter leistungsfähig bleiben zu können, werden dringend innovative Lösungen benötigt“, sagte Aschenbrenner jetzt auf einem virtuellen Fachkongress. Deshalb gelte es, den Bedarf zu erkennen, Lösungen zu entwickeln und in die Praxis zu integrieren.

(mehr …)

Einsatzübung Pfarrkirche Laxenburg

Am Dienstag, dem 14. Juli 2020 fand eine Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehren Laxenburg und Wiener Neudorf statt. Als nicht alltägliches Übungsobjekt konnte die gerade in Renovierung befindlichen Pfarrkirche in Laxenburg gefunden werden. 

(mehr …)

Hochwasserfit – die Gössendorfer Feuerwehren

Vorbereitet sein – nach diesem Grundsatz wurde der Raababach im Gemeindegebiet von Gössendorf hochwasserfit gemacht. Im Ernstfall gilt es aber, zusätzliche Schutzmaßnahmen zu ergreifen, so bei der Brücke im Verlauf der Bundesstraße. Und genau dies war Thema einer gemeinsamen Übung der Gössendorfer Feuerwehren.

(mehr …)

Herbsttagung 2020

Wir können heuer noch eine spannende Veranstaltung anbieten – gemeinsam mit Pappas und Eurosignal: 18.9. in Wr. Neudorf! Das Detailprogramm folgt in den nächsten Tagen – bleiben Sie dran!

(mehr …)

FF Kremsmünster und die Allgemeine Lagekarte


„Wo ist des genau?“ eine immer öfter gehörte/gestellte Frage in einem Feuerwehrfahrzeug während des Ausrückens zum Einsatzort. Ungenaue Adressangaben, nicht angebrachte Hausnummern, oder neu entstandene Siedlungsgebiete machen es Einsatzorganisationen nicht immer leicht schnell und direkt zum Einsatzort zu finden. Um den genauen Ort einer Einsatzstelle zu finden gibt es viele Möglichkeiten, aber alles der Reihe nach:

Wie in den Landesfeuerwehrschulen gehört, ist die Gesamtlage die Summe von Allgemeiner-Lage, Eigener-Lage und Schadenslage. Im Grunde ist die erste Gesamtlage nach der ersten Lageerkundung am Einsatzort erfasst. Alle Details zu den einzelnen Lagen sind in den Lehrgangsunterlagen der jeweils entsprechenden Lehrgänge zu entnehmen.

(mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen