Gefahrguteinsatz in Villach

Kurz vor 14.00 Uhr wurde die Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit der örtlich zuständigen Feuerwehr Landskron und der FF Zauchen zu einem ungewöhnlichen Einsatz in den Stadtteil Landskron gerufen. Im Zuge von Sanierungsarbeiten wurden im Bereich der Terrasse eines  Einfamilienwohnhauses Grabungsarbeiten  durchgeführt, als plötzlich eine starke Rauchentwicklung aus der Erde quoll.  Diese Rauchentwicklung  nahmen Landskroner Feuerwehrkameraden wahr, die in der unmittelbaren Nachbarschaft beim Feuerwehrhaus  Wartungsarbeiten tätigten.  

(mehr …)

Zimmerbrand in Dietersdorf

ST/19.9.: Die Feuerwehren Bad Loipersdorf, Dietersdorf und Stein wurden um 16:14 mittels Sirenenalarm zu einem Zimmerbrand nach Dietersdorf alamiert. Aus unbekannter Ursache brach in einem unbewohntem Einfamilienhaus im Bereich des Wohnzimmers ein Brand aus.

(mehr …)

Überschlag auf der Ennstalbundesstraße

Die Serie an Verkehrsunfällen auf der Ennstalbundesstraße reißt nicht ab. In den frühen Morgenstunden ereignete sich im Gemeindegebiet von Mitterberg-Sankt Martin, zwischen Lengdorf und Gröbming ein Verkehrsunfall, der dieses Mal jedoch glimpflich endete.

(mehr …)

Waldbrand bei Genua






Die Löscharbeiten der Feuerwehrleute wurden die ganze Nacht wegen des Waldbrands fortgesetzt, der gestern Nachmittag durch einen Abfallbehälter ausgelöst wurde. Fünf Teams arbeiten heute Morgen mit der Verstärkung von Luftfahrzeugen. Keine Gefahr für Häuser in der Umgebung. 

www.vigilfuoco.tv
(mehr …)

Zimmerbrand mit bewusstloser Person

Symbolbild

Als die Feuerwehrleute eintrafen war die Wohnungs-Eingangstüre bereits deutlich erwärmt. Die Einsatzkräfte mussten die Türe aufbrechen und bekämpften den Brand mit einer Löschleitung unter Atemschutz. Dabei wurde in der Wohnküche eine reglose Person auf dem Sofa gefunden, sofort in Sicherheit gebracht und mit der Reanimation begonnen. Die Person wurde der Berufsrettung Wien zur weiteren notfallmedizinischen Versorgung übergeben und in kritischem Zustand in ein Spital gebracht.

(mehr …)

Brennende Gasflasche

Bei Lötarbeiten in einem Seniorenwohnheim war eine Azetylen-Gasflasche in Brand geraten. Die alarmierte Berufsfeuerwehr Wien löschte den dabei
entstandenen Brand und brachte die Gasflasche ins Freie. Dort wurde sie von einem Scharfschützen aufgeschossen um das Gas kontrolliert entweichen zu
lassen. Es wurde niemand verletzt.

(mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen