Beginnender Waldbrand noch rechtzeitig endeckt

NÖ/Lindabrunn-Enzesfeld : Gerade bei der derzeitigen Trockenheit ist die Waldbrandgefahr besonders hoch. Glücklicherweise konnte am Freitag (05.08.2022) ein beginnender Waldbrand im Bezirk Baden noch rechtzeitig entdeckt werden bevor sich dieser weiter ausbreite.In den Nachmittagsstunden begann es direkt im Waldgebiet bei Lindabrunn Gemeinde Enzesfeld zu brennen. Gegen ca. 13.20 Uhr wurde dieser von einer Privatperson entdeckt und bei der Feuerwehr gemeldet. Die Freiwilligen Feuerwehren Lindabrunn und Enzesfeld wurden daraufhin von der Feuerwehr-Bereichsalarmzentrale BADEN zu einem Waldbrand mit der Alarmstufe B2 in die Talleitengasse Richtung Sportschule Lindabrunn alarmiert. Nur wenige Minuten nach Alarmierung befanden sich die ersten freiwilligen Feuerwehreinsatzkräfte bereits auf der Zufahrt zur Einsatzstelle. Obwohl das alte Kleinlöschfahrzeug (Pumpe 2) der FF Lindabrunn ein Dodge Type WC 52  4×4 schon viele Jahre am Buckel hat, so ist der hochgeländegängige “81-jährige“ Oldie gerade für unwegsames Waldgbiet noch immer die erste Wahl für die Florianis. 

(mehr …)

Saalfelden: Menschenrettung auf der B311

Die Feuerwehr Saalfelden wurde am 05.08.2022 um 22:41 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B311 – Höhe Weikersbach – alarmiert. Ein Fahrzeug war von der Fahrbahn abgekommen und nach ca. 50m in einer Wiese zum Stillstand gekommen. Zwei Personen waren in diesem PKW schwerst eingeklemmt und mussten mittels den hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Fahrzeug befreit werden. Weiters wurde der Brandschutz aufgebaut, die Unfallstelle ausgeleuchtet, das Rote Kreuz unterstützt und die Aufräumarbeiten durchgeführt.

(mehr …)

Berlin: Großbrand in Grunewald

https://twitter.com/berliner_fw

Der Einsatz im Grunewald dauert an. Es ist der herausforderndste und gefährlichste Brandbekämpfungseinsatz der Berliner Feuerwehr in der Nachkriegsgeschichte.

Aktuell sind rund 150 Kräfte der Berliner Feuerwehr an der Einsatzstelle tätig. Inklusive der derzeit vor Ort befindlichen Kräfte waren bereits über 400 Kräfte der Berliner Feuerwehr tätig. Darüber hinaus befanden und befinden sich neben Kräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Vechta und Falkensee viele Kräfte der Polizei Berlin, der Bundespolizei, der Bundeswehr, des Technischen Hilfswerkes, des Deutschen Roten Kreuzes, der Johanniter Unfall Hilfe, des Malteser Hilfsdienstes und von privaten Firmen an der Einsatzstelle.   Diverse Fachberatende unterstützen die Berliner Feuerwehr in der Stabsarbeit.     

Die Regierende Bürgermeisterin Frau Giffey, die Senatorin für Inneres, Digitalisierung und Sport Frau Spranger und der Landesbranddirektor Herr Dr. Homrighausen haben die Einsatzstelle am gestrigen Tag besucht und sich ein Bild von der Einsatzlage verschafft. Vor Ort standen sie den Presse- und Medienvertretenden für Fragen zur Verfügung und haben die Öffentlichkeit über das Einsatzgeschehen informiert. Zudem fand heute um 8 Uhr eine Pressekonferenz an der örtlichen Einsatzstellenleitung im Grunewald statt.     

(mehr …)

Zimmerbrand in Wien – Ottakring

Symbolbild

Bei einem Zimmerbrand in einem Altbau in Ottakring wird die Bewohnerin verletzt. Nachbarinnen werden mit der Drehleiter aus ihren Wohnungen im dritten Stock gerettet. Der Brand wird mit einer Löschleitung unter Atemschutz von den Feuerwehrleuten bekämpft und rasch gelöscht. Ein Zimmer der Wohnung im obersten Stock des dreistöckigen Altbaus stand bereits in Vollbrand, die straßenseitigen Fenster waren durch die Hitze zerbrochen und dichter Rauch drang aus den Fenstern. Passantinnen bemerkten den Rauch und verständigten die Feuerwehr. Die alarmierten Einsatzkräfte bekämpften den Brand sofort mit einer Löschleitung unter Atemschutz über das Stiegenhaus. Die Bewohnerin der Brandwohnung war noch vor Eintreffen der
Feuerwehr selbst ins Freie geflüchtet. Dichter Rauch im Stiegenhaus verhinderte die Flucht weiterer
Personen.

(mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen