Brand im Restaurant

Zu einem Brand rückten Feuerwehren aus Knittelfeld und Apfelberg in der Nacht vom 4. auf den 5. August aus. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache brach gegen 00:20 Uhr ein Brand in einem Gastronomiebetrieb in der Knittelfelder Innenstadt aus. Nach dem Eintreffen der 32 Feuerwehrmänner drang bereits dichter schwarzer Rauch aus dem Gebäude. Um in das Innere des Lokals zu gelangen musste zuerst die Türe gewaltsam geöffnet werden, schildert Einsatzleiter Hauptbrandinspektor David Prettner von der Feuerwehr Knittelfeld. Zeitgleich durchsuchte ein zweiter Atemschutztrupp den ersten Stock des Gebäudes auf etwaige Brandstellen.

mehr lesen…

Unwettereinsatz Jennersdorf

Nach schweren Regenfällen am 04.08.2020 ist es in Stadtgebiet von Jennersdorf zur Überflutung mehrerer Keller von Wohnhausanlagen und Reihenhäuser gekommen. Das in kurzer Zeit angefallene Regenwasser konnte nicht rasch genug abgeleitet werden, da es in einigen Kanälen zu einem Rückstau gekommen ist. Die Folge waren überschwemmte Keller und Kellerabteile.

mehr lesen…

Brand eines Strohlagers in Asparn an der Zaya

N/05.08.2020 in Asparn an der Zaya: Die fünf Feuerwehren der Gemeinde Asparn/Zaya wurden am 05.08.2020 um 00:58 Uhr per Sirene zu einem Brand eines Strohlagers alarmiert. Innerhalb weniger Minuten waren mehr als 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettung vor Ort. Ein Holzschuppen für Stroh stand in Vollbrand und drohte bereits auf die umliegende Vegetation überzugreifen. Mittels mehrerer Atemschutztrupps von allen 5 Wehren des Unterabschnitts Asparn/Zaya konnte mittels einem umfassenden Löschangriffs der Brand schnell niedergeschlagen werden. 

Anschließend wurde das gesamte Stroh händisch bzw. maschinell auseinandergeräumt, um eventuelle Glutnester besser entdecken und ablöschen zu können. Nach insgesamt mehr als 4 Stunden konnte vom Einsatzleiter „Brand Aus“ gegeben werden. Die anschließende Brandsicherheitswache führte noch laufende Kontrollen mittels Wärmebildkamera durch, konnte aber keine Brandherde mehr entdecken.

mehr lesen…

Patientenbergung mit der Drehleiter

Am Mittwoch, gegen 09:00 Uhr, wurde die Stadtfeuerwehr Kitzbühel zu einer Patientenbergung mit der Drehleiter alarmiert.Nach einem medizinischen Notfall, galt es möglichst schnell und schonend eine Person vom Obergeschoß eines Einfamilienhauses nach unten zu bringen.

Der im Bergekorb der Drehleiter mitfahrende Notarzt konnte auch während des Transportes die intensivmedizinische Versorgung gewährleisten.Nach der raschen Bergung, wurde der Patient vom Notarzt und dem Roten Kreuz weiter versorgt.

mehr lesen…

Explosion Beirut: Abflug der THW-Kräfte in den Libanon

Frankfurt: Am heutigen Mittwoch, 5. August, fliegen im Rahmen der EU-Katastrophenschutzhilfe Einsatzkräfte der Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA) des Technischen Hilfswerks (THW) von Frankfurt am Main nach Beirut im Libanon. Deren Aufgabe wird es sein, die Bergung und Ortung verschütteter Personen vor Ort zu unterstützen. Außerdem sendet das THW ein vierköpfiges Team zur Unterstützung der Deutschen Botschaft nach Beirut. www.thw.de

mehr lesen…

AFDRU/Bundesheer bereit für Beirut-Einsatz

Bundesheer / AFDRU / Katastrophenhilfe / Wien05.08.2020, 17:29
Das Verteidigungsministerium gibt bekannt, dass eine Kompanie der „Austrian Force Disaster Relief Unit“ (AFDRU) aus dem ABC-Abwehrzentrum Korneuburg beim Zentrum für die Koordination von Notfallmaßnahmen der Europäischen Kommission für einen etwaigen Einsatz in Beirut eingemeldet wurde. Bei einer konkreten Anfrage könnte damit die spezialisierte Einheit des Bundesheeres binnen 24 Stunden in den Einsatzraum verlegen und dort mit den Profis für Such- und Rettungsmissionen sowie für Gefahrenstoffe tätig werden. Vorsorglich wurde bereits ein Probealarm initiiert, um gegebenenfalls rascher reagieren zu können.

mehr lesen…

Unfall mit sieben Verletzten

Bad Leonfelden (05. 08. 2020)  Zu einem Verkehrsunfall auf einer Kreuzung im Ortschaftsbereich Stiftung auf der Leonfeldnerstraße B 126 wurden die Feuerwehren Bad Leonfelden, Stiftung und Zwettl an der Rodl alarmiert. Dort kam es am frühen Nachmittag  zu einer Kollision von 2 Pkws. Wobei ein Fahrzeug über die Böschung in die angrenzende Wiese geschleudert wurde. 

mehr lesen…

Tierrettung – Pferd in Transportanhänger eingeklemmt



Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Feuerwehr Guntramsdorf am 5. August um 10:55 Uhr zu einer Tierrettung „Pferd in Transportbox eingeklemmt“ auf die A2 Raststation Guntramsdorf alarmiert.Kurz nach der Alarmierung rückten vier Fahrzeuge zur Einsatzstelle aus.
Das Pferd „Laurus-C“ hatte sich in einem Pferdetransportanhänger mit den hinteren Beinen so unglücklich bei einer Trenntüre eingeklemmt, sodass es dem Pferd nicht möglich war sich mit eigenen Kräften aus der misslichen Lage zu befreien. Versuche des Besitzers das Pferd zu befreien blieben leider auch erfolglos.

mehr lesen…

Vollbrand im Ortszentrum

Ein Nebengebäude stand am 4. August 2020 in Bad Goisern in Vollbrand, ein Brandübergriff auf nahe Wohngebäude konnte gerade noch verhindert werden. Im dicht verbauten Goiserer Ortszentrum war ein hölzernes Nebengebäude in Brand geraten, durch die Hitzeeinwirkung war es bereits zu Schäden an benachbarten Wohngebäuden gekommen und eine weitere Brandausbreitung drohte. So stellte sich die Lage dar, als die ersten Kräfte der Feuerwehren Bad Goisern und St. Agatha an der Einsatzstelle eintrafen. Unverzüglich wurde mit mehreren Rohren aus den Tanklöschfahrzeugen die Brandbekämpfung aufgenommen und so ein Brandübergriff gerade noch verhindert.

mehr lesen…
Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen