BFV Liezen: Einsatz-Update

Bedingt durch den andauernden Schneesturm waren die Einsatzkräfte im Bezirk Liezen auch an diesem Tag bereits bei diversen Schadensstellen im Einsatz. Neben dem Entfernen umgestürzter Bäume von Verkehrswegen, wie etwa um 03:19 Uhr am Gritschenberg, Gemeinde Niederöblarn und um 05:59 in Mitterberg auf der Lauf der L 728 ereignete sich gegen 7 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Ennstalbundesstraße. Auf der Umfahrung von Gröbming kam ein Klein-LKW von der Fahrbahn ab und touchierte im Straßengraben einen Kanalschacht. Für die Fahrzeugbergung durch Feuerwehr und Abschleppunternehmen musste die B320 zeitweise komplett gesperrt werden.

mehr lesen…

Erneuter Ölaustritt beim Kraftwerk in Neumarkt an der Raab


Freitagvormittag entdeckte ein Spaziergänger erneut einen Ölfilm auf der Raab nächst dem Stromkraftwerk und verständigte ein Naturschutzorgan. Bereits am 30. Dezember des Vorjahres war es zu einem ähnlichen Störfall gekommen. Die Feuerwehren von Neumarkt an der Raab und Jennersdorf banden den in hellen, irisierenden Farben leuchtenden Ölfilm mit Ölbindemittel und errichten unterhalb der Austrittstelle eine schwimmende Ölsperre, wo sich das mit Öl vollgesaugte Pulver ansammeln und danach wieder abgeschöpft werden konnte.
Der ortsabwesende Kraftwerksbetreiber führte wie zuletzt eine Fernabschaltung des Kraftwerkes durch. Diesmal wurden aber durch die Abschaltung verstärkt freigesetzten Wassermengen zusätzlich Öl aus dem Maschinengebäude in die Raab gespült. Es daher notwendig, sofort eine zweite, zusätzliche Ölsperre zu errichten.

mehr lesen…

St. Martin am Wöllmißberg: Wirtschaftsgebäudebrand

Am 03.02.2023 geriet aus bisher ungeklärter Ursache ein Wirtschaftsgebäude im Ortsteil Großwöllmiß, Gemeinde St. Martin am Wöllmißberg, in Brand. Die Feuerwehren St. Martin a. W., Gaisfeld, Edelschrott sowie die Drehleiter Köflach wurden kurz nach 12 Uhr zu diesem Brand alarmiert. Aufgrund der exponierten Lage und der Tatsache, dass die Rauchsäule sowie das, bereits in Vollbrand stehende Wirtschaftsgebäude, von Weitem zu sehen war, wurden zusätzlich die Feuerwehren Bärnbach, Voitsberg und Krottendorf mit ihren Tanklöschfahrzeugen nachalarmiert. Um den Einsatz vor Ort koordinieren zu können wurde auch das Einsatzleitfahrzeug aus Mooskirchen angefordert.

mehr lesen…

LKW stürzt bei Garolden in den Straßengraben

Um 08:42 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya zur Unterstützung bei einer LKW-Bergung Nähe Garolden alarmiert. Insgesamt waren vier Bergeseilwinden für die Bergung des Schwerfahrzeuges notwendig.Der Lenker eines Drei-Achs-LKW war auf der Landesstraße 8168 von Garolden in Richtung Peigarten unterwegs. Aufgrund der glatten Fahrbahn kam das Schwerfahrzeug rechts von der Straße ab und stürzte in den rechten Straßengraben. Ein dort gelagerter Holzstoß verhinderte, dass der LKW komplett auf die Seite stürzte. Der Lenker blieb bei diesem Unfall glücklicherweise unverletzt.

mehr lesen…

Sturmtief PIT fegt über Mödling

Mehrere Einsätze für die Feuerwehr in der Stadt Mödling: Derzeit fegt das Sturmtief PIT auch über die Stadt Mödling. Aus diesem Grund ist auch die Freiwillige Feuerwehr Mödling im Dauereinsatz.Am Vormittag wurde durch die starken Sturmböen ein ca. 60 m2 großes Vordach einer Tankstelle aus der Verankerung gerissen und drohte abzustürzen. Die Feuerwehr Mödling musste das Dach mit Wasserkanistern und Sandsäcken sichern. Dafür mussten auch Sandsäcke von der Nachbarfeuerwehr Guntramsdorf angefordert werden.Derzeit steht die Feuerwehr Mödling bei weiteren Sturmeinsätzen im Stadtgebiet im Einsatz. Dabei muss auch ein loses Blechteil von einem Dach gesichert werden.

mehr lesen…

Winterliche Einsätze im Bezirk Liezen – Teil 2

Die Einsatzsituation für die Feuerwehren hat sich noch nicht entspannt, in allen Teilen des Bezirkes waren auch die Nacht über Einsatzkräfte unterwegs, vorwiegend um Fahrzeugbergungen durchzuführen oder durch die Schneelast umgestürzte Bäume von Verkehrswegen zu entfernen. Alleine gestern ergingen seitens Bereichswarnzentrale 31 Alarmierungen, heute sind seit Mitternacht bereits 8 Feuerwehren ausgerückt: Gaishorn, Lengdorf, Singsdorf-Edlach, Rottenmann, Mooslandl, Kirchenlandl, Hall und Luptitsch.

mehr lesen…

Krems: Wohungsbrand in der Fussgängerzone

Zu einem Wohnungsbrand wurden am späten Abend des 01. Februars 2023 die Feuerwachen Egelsee und Hauptwache alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache brach in einer Wohnung in der Oberen Landstraße ein Feuer aus.Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung rückten mehrere voll besetzte Fahrzeuge zum Einsatzort aus.Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Nachbarwohnungen bereits durch die Polizei evakuiert worden, somit konnte rasch mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Hierzu wurde durch den ersten Atemschutztrupp eine Löschleitung über das Stiegenhaus vorgenommen und vor der Brandwohnung ein mobiler Rauchverschluss eingesetzt, damit das Stiegenhaus rauchfrei bleibt. Der Sicherungstrupp stand in Bereitschaft, um im Notfall sofort eingreifen zu können. Die Löschwasserversorgung wurde über einen Unterflurhydranten direkt vor dem Wohnobjekt hergestellt.

mehr lesen…

Verkehrsunfall – S6 Semmering Schnellstraße

Gegen 04:30 Uhr wurden die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kindberg-Stadt von der Landesleitzentrale zu einem Verkehrsunfall auf die S6 Semmering Schnellstraße alarmiert. Ein PKW kollidierte im Bereich der Abfahrt Mitterdorf (Fahrtrichtung Wien) auf schneeglatter Fahrbahn frontal mit einem Aufpralldämpfer. Hierbei wurde der Fahrzeuglenker unbestimmten Grades verletzt. Von Seiten der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle aufgrund der vorherrschenden Schneeglätte großräumig abgesichert, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und ein doppelter Brandschutz aufgebaut. Die verletzte Person wurde vom Roten Kreuz Bruck-Mürzzuschlag erstversorgt, der beschädigte PKW durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

mehr lesen…

PKW landet beim Dachdecker

Am 02.02. wurde die FF Neuhofen i.I. um 01:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Gewerbestraße alarmiert. Ein PKW-Lenker verlor aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchschlug mit dem Unfallwagen einen Zaun eines ansässigen Dachdeckerbetriebes und kam schlussendlich seitlich zum Liegen.Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab und unterstützten das Rote Kreuz bei der Versorgung der verunfallten Person. Nach Rücksprache mit der Polizei wurde das durch den Unfall beschädigte Fenster im Firmengebäude bedarfsgerecht verschlossen. Die FF Neuhofen stellte den Unfall-PKW auf die Räder und versetzten diesen in einen stromlosen Zustand. Die Bergung des KFZ auf dem Firmenareal wird zu einem späteren Zeitpunkt von einem Abschleppunternehmen durchgeführt.

mehr lesen…

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen