Abschnittsübung der Feuerwehren in Bruck am Ziller

„Gebäudebrand altes Feuerwehrhaus, mehrere vermisste Personen“ so lautete die Alarmierung für die Feuerwehr Bruck am Ziller am Freitagabend des 12.04.2024 gegen 19:00 Uhr.

Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter OBI Johannes Kirchler, stellte sich heraus, dass das alte Feuerwehrhaus in Vollbrand stand, umgehend wurden die Feuerwehren Fügen, Hart im Zillertal, Ried im Zillertal und Stumm zur Unterstützung nachalarmiert. Die Landstraße musste für den Feuerwehreinsatz einspurig gesperrt werden. Mehrere Atemschutztrupps erkundeten das verrauchte Gebäude und führten die Personensuche durch, zeitgleich wurde auch mit der Brandbekämpfung begonnen. Während die Feuerwehr Fügen mittels Drehleiter mehrere Schachtbergungen durchführte, unterstützte die Drehleiter Stumm die Atemschutztrupps bei der Brandbekämpfung und Personenrettung.  Bei einer Explosion in einem Schacht wurden zwei Bauarbeiter verletzt, diese wurden von der Feuerwehr Fügen befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Nach der erfolgten Brandbekämpfung wurde das Gebäude von der Feuerwehr belüftet

mehr lesen…

Brand im Wohnhaus rasch unter Kontrolle

Am frühen Sonntagnachmittag wurden die Kräfte der Feuerwache Ahorn – Kaltenbach und der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einem Brandverdacht in die Ortschaft Kaltenbach alarmiert. Anwohner eines Mehrparteienhauses nahmen im Stiegenhaus Brandgeruch wahr und alarmierten die Freiwillige Feuerwehr. Sofort nach dem Eintreffen wurde die Lage durch den Einsatzleiter Jochen Eisl erkundet. In einer Wohnung brach in einem Abfalleimer aus bisher unbekannten Gründen ein Brand aus. Dieser wurde zum Glück vom Wohnungsinhaber rasch entdeckt und auch gleich erfolgreich abgelöscht. Da es dabei zu einer erheblichen Rauchentwicklung kam, wurde das Stiegenhaus mit dem Hochleistungslüfter wieder rauchfrei gemacht. 

mehr lesen…

Feuerwehr mit Gondelbahnen und Pistengeräten zu „Brand“ auf der Skihütte gebracht

Die Feuerwehren aus dem Abschnitt Mayrhofen im Zillertal übten am Samstag, den 13.04.2024 für den Ernstfall: Wastun bei einem Gebäudebrand auf knapp 2000m Seehöhe und mehreren vermissten Personen?  Am vergangenen Samstag führten die Feuerwehren Schwendau, Brandberg, Mayrhofen, Ginzling, Finkenberg, Tux und die Betriebsfeuerwehr AHP eine gemeinsame Feuerwehrübung durch. Diese fand beim Kasermandl am Penken, einer Skihütte im Zillertal/Tirol statt. Die Übung wurde durch die Feuerwehr Schwendau geplant und durchgeführt.

SONY DSC
mehr lesen…

Motorradunfall am Gaberl

Zu einem Motorradunfall kam es am 14. April in der Gemeinde Lobmingtal. Zwei Motorräder kollidierten dabei gegen 14:40 Uhr auf der B77 miteinander.Nach der Erstversorgung der beiden Lenker durch Feuerwehrsanitäter und das Rote Kreuz, begannen die 29 eingesetzten Feuerwehrmänner aus Kleinlobming und Großlobming mit dem Bergen des verunfallten Motorrades und dem Binden der ausgetretenen Betriebsmittel schildert Einsatzleiter, Hauptbrandinspektor Wolfgang Kampl.

mehr lesen…

Vegetationsbrand bei Stadtschlaining – Burgenland übt

Aufwendige Übung in den großen Waldgebieten östlich von Oberwart: Wasserversorgung via Relaisleitung, Pendelverkehr und Hubschrauber. Kräfte aus allen Teilen des Burgenlandes und aus der Steiermark übten! FEUERwehrOBJEKTIV war dabei!

„In den Abendstunden des 12. April 2024 wird die Freiwillige Feuerwehr Stadt Schlaining von der LSZ Burgenland alarmiert, da im Wald Bereich Schönau ein unklares Brandgesehen gemeldet wurde. Da der eingesetzte Feuerwehrabschnitt 6 keine Verbesserung mit den vorhandenen Mitteln erwirkt, wird der Bezirkskommandant und der Bezirkshauptmann über die Lage in Kenntnis gesetzt“, so lautete die Ausgangslage der am 13.04.2024 stattgefundenen großangelegten Katastrophenschutzübung im Bezirk Oberwart.

mehr lesen…

„VULKAN24“ – Großübung auf der Riegersburg

Die Riegersburg ist eine der markantesten Baudenkmäler des Landes. Als starke Festung gebaut, sind die weitläufigen Anlagen nur mit kleinen Geländefahrzeugen befahrbar.Alternativ steht ein Schrägaufzug zur Verfügung.Bei dieser wirklich groß dimensionierten Übung wurden viele Alternativen und Varianten erprobt – spannend! FEUERwehrOBJEKTIV war dabei!

Am Samstag, dem 13. April 2024, wurde die großangelegte KHD-Übung „VULKAN24“ rund um die malerische Kulisse der Riegersburg durchgeführt. Insgesamt wirkten etwa 700 Einsatzkräfte von 73 Feuerwehren aus den Feuerwehrbereichen Feldbach, Radkersburg, Leibnitz, Weiz und Graz-Umgebung mit. Auch zwei Großtanklöschfahrzeuge aus Slowenien nahmen daran teil. Die Übung zielte thematisch auf die Brandbekämpfung in historischen Bauwerken, auf die Menschenrettung sowie auf die Bekämpfung von Waldbränden ab.

mehr lesen…

Häcksler in Vollbrand…


Am Donnerstag, dem 11.04.2024, wurde die Freiwillige Feuerwehr Grafendorf um 16.12 Uhr mittels Sirenenalarm zu einem Brand einer landwirtschaftlichen Erntemaschine gerufen. Nur kurze Zeit nach der Alarmierung stellte sich am Einsatzort heraus, dass es während der Erntearbeiten von Elefantengras zu einer Entzündung an einem Feldhäcksler kam und das Gerät laut Augenzeugen, bereits wenige Minuten nach dem Notruf, in Vollbrand stand.

mehr lesen…

Großbrand – Ausbreitung verhindert

FW-ROW: Großbrand in Jeddingen

Jeddingen – Niedersachsen/D

Um 05:26 Uhr am Donnerstagmorgen erhielten die Feuerwehren aus Jeddingen, Nindorf, Visselhövede, Wittorf sowie Rotenburg, Stellichte und Walsrode die Einsatzmeldung „Brennt landwirtschaftliches Gebäude (groß)“.

Als die Jeddinger Einsatzkräfte als Erstes an der Jeddinger Dorfstraße eintrafen, bestätigte sich die Lage schnell. Ein Gebäudeteil des ehemalig landwirtschaftlich genutzten Gebäudekomplexes stand bereits in Vollbrand. Der Brand drohte bereits jetzt auf das benachbarte Wohnhaus überzugreifen.

Ein Gebäudeteil steht in Vollbrand
mehr lesen…

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen