Endlich! FO gibts jetzt als  Online-Abo

Sie lesen FEUERwehrOBJEKTIV ab sofort zeitnah online

wählen Sie zwischen

– Jahreabo (Euro 40,-)

– oder Mini-Abo (3 Ausgaben € 12,-)

Neu: Das Treue-Abo für alle bisherigen Abonnenten:
Registrieren – und das ONLINE-Abo zusätzlich nutzen!

Ab sofort:

  • noch aktueller
  • noch informativer
  • mit noch mehr Service: Bonusmaterial im Mitgliedsbereich

FEUERwehrOBJEKTIV jetzt als Printausgabe oder online lesen! Gleich hier bestellen!

Moosbierbaum: Zug schleift PKW mit

Heute kurz vor fünf Uhr früh kam es in Moosbierbaum (Bez. TU) zu einem Zusammenstoß eines PKWs mit einer Lok der ÖBB. Ein PKW für über einen unbeschrankten Bahnübergang und übersah er eine herannahende Lokomotive. Der Güter-Zug konnten nicht mehr stehen bleiben und schleifte den PKW mit und drückte diesen gegen Betonmasten der Oberleitung. 

mehr lesen…

Fahrzeug rammte Holzgeländer

Am 2. November kam ein Fahrzeug gegen 11:55 Uhr auf der B69 im Ortsgebiet von Altneudörfl von der Straße ab, fuhr auf einen Betonsockel eines Holzgeländers auf und kam nach circa 20 Metern zwischen Straße und Wohnhaus zum stehen. Zwei Streifen der Polizei übernahmen die Verkehrsregelung und die Unfallaufnahme.

mehr lesen…

Drei Personen aus Donaukanal gerettet

Nächtlicher Einsatz am Donaukanal. Drei Personen mussten von den
Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Wien aus dem Wasser gerettet werden. In der Nacht auf Sonntag wurde die Berufsfeuerwehr Wien zum Donaukanal alarmiert. Passanten bemerkten eine Person im Donaukanal und verständigten die Blaulichtorganisationen.

mehr lesen…

LKW-Bergung in Münzkirchen

Zu einer Fahrzeugbergung mit dem Text „LKW in Graben“ wurden heute die Feuerwehren Münzkirchen und Schießdorf durch die Landeswarnzentrale alarmiert. An der Unfallstelle stellte sich nach kurzer Erkundung durch den Einsatzleiter heraus, dass der Gefahrgut-LKW zu weit nach rechts auf das frische Bankette gekommen war und umzustürzen drohte. Zudem wurde durch den Lenker mitgeteilt, dass der LKW ca. 30.000 Liter Benzin und Diesel geladen hatte.

mehr lesen…

Silobrand in Grafenwörth

Kurz nach Mitternacht am 02.11.2019 wurden die Feuerwehr Grafenwörth und Jettsdorf zu einer unklaren Rauchentwicklung in einen Grafenwörther Gewerbebetrieb gerufen. Als die Feuerwehren wenige Minuten später vor Ort eintreffen wird sofort klar: Es handelt sich um einen Schwelbrand in einem sehr großen Maistrockner.

mehr lesen…

Oberloisdorf: Vollbrand am Gelände der Fernwärme beschäftigt 8 Wehren

Um 3.42 Uhr morgens wurden 8 Wehren des Bezirkes Oberpullendorf zum Betriebsgelände der Fernwärme Oberloisdorf mittels Sirene alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte das Ausmaß des Brandes erahnt werden. Von der Ferne waren die Feuerzungen im Nachthimmel sichtbar. Sofort nach dem Eintreffen der Wehren wurde ein umfassender Löschangriff gestartet. Durch das rasche eingreifen der Wehren konnte der Brand im Bereich des Hackschnitzellagers gehalten werden und ein Übergreifen auf das Heizhaus und auf die benachbarte Tankstelle eines Bauunternehmers wurde verhindert. Nachdem der Brand bekämpft war, musste das Hackschnitzellager mithilfe eines Radladers geräumt werden um alle Glutnester löschen zu können.

mehr lesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen