Unweetereinsatz BFV Mürzzuschlag

Am Montag, 17.08.2020 um 15:53 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Veitsch-Ort mit beiden Außenzügen (Pretal und Klein Veitsch) und die Betriebsfeuerwehr Veitsch Werk zu einem Unwettereinsatz gerufen. Betroffen waren Klein Veitsch, Pretal und Groß Veitsch. Durch den Starkregen traten die Bäche aus der Klein Veitsch, Pretal und der Groß Veitsch stellenweise über das Ufer, dadurch wurden mehrere Brücken zerstört. Ebenso gab es Hangrutschungen im Pretal. Teilweise wurden auch Straßen unterschwemmt. Eingesetzt waren insgesamt 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren, alle Fahrzeuge der FF Veitsch Ort, BTF Veitsch Werk und das SRF Krieglach. Die Gemeinde St. Barbara unterstützte den Einsatz mit mehreren Baggern und LKW’s.

(mehr …)

Hütte in Vollbrand

Heute wurde die FF Gaaden um 10:13 Uhr, wie in den aktuellen COVID-19-Einsatzrichtlinien vorgegeben, mittels Gesamtalarm zu einem Brandeinsatz alarmiert. Kurz darauf rückten wir mit angelegten Schutzmasken in zwei Löschfahrzeugen zum besagten Einsatzort aus. Eine am Waldrand befindliche Gartenhütte, welche als Sauna genutzt wird, hatte Feuer gefangen und stand trotz unseres raschen Eintreffens nach kurzer Zeit in Vollbrand.

(mehr …)

Großbrand einer Halle in Niedergrünbach

Nächtlicher Großbrand im Ortszentrum von Niedergrünach – 10 Feuerwehren im Einsatz

In den Nachtstunden vom 14. auf den 15. September ist es in Niedergrünbach (Marktgemeinde Rastenfeld) zu einem Großbrand einer Halle gekommen. Gegen 02:30 Uhr meldeten mehrere Anrufer über den Feuerwehrnotruf 122 den Brandausbruch. Vom Disponent der Bezirksalarmzentrale wurde umgehend Alarmstufe B3 (Scheunen- oder Schuppenbrand) ausgelöst und in der Erstphase sieben Feuerwehren zur Brandbekämpfung alarmiert.

(mehr …)

Aufwendiger Einsatz durch Glimmbrand

ENGERWITZDORF ( 02.05.2019 ):Um 10:55 Uhr wurden die Feuerwehren Schweinbach, Schmiedgassen und Treffling zu einem Brand einer Tischlerei am Linzerberg in Engerwitzdorf mit dem Einsatzstichwort \“Brand Gewerbe, Industrie\“ alarmiert. Nur wenige Minuten später trafen die drei Tanklöschfahrzeuge und zwei Löschfahrzeuge der Gemeindefeuerwehren beim Betrieb ein und stellten somit eine großartige Schlagkraft an einem Werktag unter Beweis. 

(mehr …)

Schwelbrand in einem Wohnhaus

Am 22. Februar wurde die Feuerwehr Guntramsdorf mittels Pager und SMS um 10:10 Uhr zu einem Brandverdacht in die Josefigasse, zu einem im Umbau befindlichen Wohnhaus, alarmiert. Als die Besitzerin die Baustelle betrat stellte sie im Wohnhaus einen starken Brandgeruch sowie eine Verrauchung fest. Umgehend verständigte sie die Feuerwehr über den Notruf 122.

(mehr …)

Aus brennender Wohnung gerettet

Schwerverletzt konnte ein im Rollstuhl sitzender Mann von Feuerwehrleuten aus seiner brennenden Wohnung gerettet werden.Bei einem Spaziergang mit ihrem Hund bemerkte eine Passantin den Brand in einer Wohnung des Mehrparteienhauses in Wien – Penzing. Rauch drang aus einem der Fenster. Die Frau eilte zur nahegelegenen Feuerwache und schlug Alarm.

(mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen