Sammlungsaufruf: Corona Krise&Feuerwehr

Das Steirische Feuerwehrmuseum dokumentieren die Geschichte und Entwicklung des Steirischen Feuerwehrwesens. Wir bitten die Steirischen Feuerwehren und ihre Mitglieder um Einsendungen von Eindrücken, persönlichen Dingen, Fotografien, Videos, etc.  aus ihrem neuen Einsatzalltag in Zeiten von Corona, damit diese historische Ausnahmesituation dokumentiert werden kann. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund.

(mehr …)

Aus der Geschichte: Vor 75 Jahren brannte der Stephansdom

Vor 75 Jahren brannte der Stephansdom, die Pummerin zerschellte am Boden – der Brand des Wiener Wahrzeichens zog sich über drei Tage.  In den letzten Tagen des 2. Weltkriegs, im April 1945 tobte ein Kampf zwischen den russischen Truppen und der aus Wien abziehenden Wehrmacht. Die Wehrmacht nahm alles mit, was irgendwie auf Lastwägen und Karren zu packen war, brachte es über die Donau und zog weiter Richtung Krems. Ähnliches galt auch für die Feuerschutzpolizei Wien, wie die Feuerwehr in Wien damals genannte wurde. Sie hatte ebenfalls den Befehl erhalten die gesamte Mannschaft und Ausrüstung aus Wien abzuziehen und Richtung Westen zu ziehen – weg von der näherkommenden Front.

(mehr …)

Historische Rüstfahrzeuge (1)

In den 1960er Jahren wurde eine – mitunter nach deutschem Vorbild – innovative Lösung für ein univrselles Rüst- und Bergefahrzeug geschaffen. Niederösterreichs Landesfeuerwehrkommandfant Ferdinand Heger (1920-1976) produzierte in seiner Landmaschinenfima die Gittermast-Kräne, Rosenbauer den Aufbau. Generator und Seilwinde waren ebenfalls vorhanden!

(mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen