Unfallgegnerflucht bei Verkehrsunfall im Wohngebiet von Tribuswinkel

Zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht kam es in den Donnerstag Mittagsstunden des 24. Mai 2018 Im Ortsgebiet von Tribuswinkel (Gemeinde Traiskirchen). Der Unfall ereignete sich mitten im Wohngebiet bei der Straßenkreuzung Neubaugasse mit der Feldgasse. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, wobei einer der beiden beteiligten Fahrzeuge ein Mazda seitlich auf der Beifahrerseite frontal erfasst und weggeschleudert wurde.

Transportbehälter in Flammen

D/Hildesheim: Am Sonnabendnachmittag meldeten Bewohner aus dem ganzen Stadtgebiet eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Stadtfeldes. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr konnten bereits auf der Anfahrt eine schwarze Rauchwolke im Bereich der Porschestraße ausmachen. Auf dem Gelände eines Industriebetriebes brannten ca. 230 IBC Behälter, die jeweils 1000 Liter fassend dem Transport von Flüssigkeiten dienen. Bei Eintreffen wurde sofort eine Riegelstellung mittels Wasserwerfer und Strahlrohr aufgebaut um ein Übergreifen auf den angrenzenden Gebäudekomplex zu verhindern.

(mehr …)

140 Jahre FF Tulln-Stadt

Die FF Tulln beging ihren Geburtstag mit einer groß angelegten Leistungsschau – Hubschrauber des Innenministeriums, des Bundesheeres und des ÖAMTC waren in Kooperation mit dem Flugdienst ebenso zu sehen wie moderneste Feuerwehrtechnik, Sonderdienste und Oldtimer. Die FF Tulln ist heute ein moderner Leistugnsträger in derstark wachsenden Bezirksstadt. (mehr …)

Tödlicher Unfall in Linz

Für den Familienvater kam leider jede Hilfe zu spät. Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnten diese nur mehr den Tod feststellen. Vier weitere Personen wurden unbestimmten Grades verletzt und zum Teil mit den Rettungswägen bzw. dem Hubschrauber in Linzer Krankenhäuser transportiert.

Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Linz, die freiwilligen Feuerwehren Pichling und Asten, mehrere Polizeistreifen sowie zahlreiche Rettungsfahrzeuge und Notarzthubschrauber C10.

Während der Versorgung der Verletzten, der Bergung der Fahrzeuge und der Aufnahme durch die Polizei musste die B1 komplett gesperrt werden, eine örtliche Umleitung durch das Ortsgebiet von Pichling wurde eingerichtet, es kam zu kürzeren Stauungen.

Industriebrand in St. Margarethen an der Raab

ST/In  den frühen Morgenstunden des 25.5. gegen 04:15 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand eines großflächigen Müllhaufens bei der Fa. Müllex in der Industriestraße, 8321 St. Margarethen/Raab. Auf Grund des Ausmaßes des Brandes wurde unverzüglich ein Abschnittsalarm ausgelöst. Die Feuerwehren Sulz, St. Margarethen an der Raab, Takern II, Goggitsch und Hofstätten rückten mit 12 Fahrzeugen und 62 Mann zur Einsatzstelle aus. Um 04:39 Uhr wurde außerdem das Atemschutzfahrzeug der FF Weiz nachalarmiert, somit waren insgesamt 64 Mann mit 13 Fahrzeugen im Einsatz. (mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen