FO Abo-Aktionswochen

FO Abo-Aktionswochen

Jetzt tolle Prämien gewinnen!

  • – Jahresabo für 2023 abschließen
  • – schnell sein! Die ersten vier Neuabonnenten gewinnen attraktive Prämien!
  • – und dann: gemütlich FO online oder in der Printversion am Sofa lesen

Startschuss Woche 2: 28.11.2022 um Punkt 09:00 Uhr!

3×4 tolle Prämien gewinnen – Gesamtwert über 1000 Euro!

(mehr …)

Von PKW überrollt

Am Abend des 29. 11. 2022 wurde die FF Hochstrass zusammen mit den Nachbarwehren zu einer Menschenrettung am „Rosihof“ gerufen. Eine junge Frau wurde aus noch ungeklärter Ursache von einem PKW auf der Wiese überrollt. Die unbestimmten Grades Verletzte konnte von Anwesenden unter Zuhilfenahme eines Hofladers aus ihrer Lage befreit werden und wurde dem bereits alarmierten Notarzt übergeben. Der ebenfalls alarmierte Notarzthubschrauber C14 aus Öblarn konnte aufgrund der schlechten Sicht nur am Flugplatz Seitenstetten landen.

(mehr …)

Brand am Campingplatz

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es um kurz nach 00:30 Uhr zu einem Brand auf einem Campingplatz an der Reither Straße. Aufgrund der weithin sichtbaren Flammen wurde Sirenenalarm für die Stadtfeuerwehr Kitzbühel ausgelöst. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits die Personen aus der Wohneinheit evakuiert und so konnte unmittelbar mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Es galt vor allem benachbarte Wohnwägen, bzw. ein angrenzendes Gebäude zu schützen, was auch gelang. Ein großes Problem stellten auch  mehrere gelagerte Gasflaschen dar welche unmittelbar vom Brand betroffen waren. Nach der Bergung dieser Gasflaschen wurden sie etwas vom Brandort entfernt gelagert und gekühlt.

(mehr …)

VU mit 4 Verletzten

Am Mittwoch Nachmittag wurden die Feuerwehren Wullersdorf, Guntersdorf, Großnondorf und Grund zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Bereits der Alarmierungstext ließ Schlimmeres erahnen. 2 PKW, 4 Verletzte, 1 PKW raucht, 1 PKW am Dach waren die Schlagworte. Die FF Wullersdorf konnte trotz Berufszeit nach kürzester Zeit fast gleichzeitig mit 3 Fahrzeugen und 15 Mann in Richtung Einsatzort ausrücken. Am Einsatzort eingetroffen bestätigte sich das Meldebild des Disponenten. Bezüglich dem rauchenden PKW konnte jedoch Entwarnung gegeben werden, so dass der bereits ausgerüstete Atemschutztrupp seine Gerätschaften wieder ablegen konnte.

(mehr …)

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen