Brand eines Mobilfunkmastes


München 8. Juli 2020, 01.12 Uhr; Heinrich-Lübkestraße. Mitten in der Nacht ist die Feuerwehr zu einem brennenden Mobilfunkmastengerufen worden. Die Einsatzstelle war bei der Anfahrt der Feuerwehr nicht zuübersehen, da sich der in Brand geratene Funkmast wie eine große Fackeldarstellte. Die Einsatzkräfte begannen unmittelbar mit dem Löschen über eine Drehleiter.

mehr lesen…

Unwetter über Oberösterreich

10.07.2020 / ab 19:30 Uhr / Gesamteinsatzleiter: Roland Weber: Ein heftiges Unwetter hat sich Freitagabend auch über dem Stadtgebiet von Wels entladen. In Summe wurde die Freiwillige Feuerwehr Wels und die Betriebsfeuerwehr Fritsch zu 53 Unwettereinsätzen gerufen. 

mehr lesen…

Kraneinsatz für die Feuerwehr nach Verklausung im Mühlbach

11.07.2020 / 07:25 Uhr / Einsatzleiter: Markus Marehard: Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wels stand Samstagvormittag bei einer Verklausung im Mühlbach mit Spezialgeräten im Einsatz. In Folge des Unwetters am Vortag hatte sich ein abgebrochener Baumstamm im Mühlbach verkeilt, sodass es zu einer Verklausung kam. Die Örtlichkeit war für die Einsatzkräfte sehr schwer zugänglich. Der Baumstamm musste zuerst von der Feuerwehr mit dem Greifzug gesichert und aus der Verklausung gezogen werden. Im Anschluss konnte der Stamm mit dem Kranfahrzeug aus dem Bach geborgen werden. Für die Dauer der Arbeiten war die Phyrnpass Straße in Fahrtrichtung Sattledt von der Polizei gesperrt.

mehr lesen…

Abgängige Person gerettet


Ein, seit mehreren Stunden abgängiger Pensionist konnte heute (10.07.2020) Nachmittag von der Berufsfeuerwehr Graz gerettet werden.
Der Pensionist aus dem Bezirk Graz Umgebung verirrte sich im Bereich der Einödstraße (Bezirk Wetzelsdorf) in einem steilen Bachbett, in dem er mit Verletzungen unbestimmten Grades unter einem Baum liegenblieb. Seine Hilferufe wurden von Anrainern gehört, diese verständigten umgehend die Einsatzkräfte.

mehr lesen…

Suchaktion am Pleschinger See

Am 09.07.2020 wurden die Kameraden der Feuerwehr Steyregg um 23:10 Uhr per Alarmsirene zu einer Personensuche am Pleschinger-See alarmiert.An der Einsatzadresse stellte sich heraus, dass ein 76-Jähriger Pensionist seit ca. 21:30 Uhr abgängig sei. Unter der Leitung von Einsatzleiter HBI Breuer Rudolf und Abschnitts-Feuerwehr-Kommandant  BR Breuer Christian wurde mit Hilfe des Schlauchbootes umgehend die Suche nach dem Vermissten im See begonnen.

mehr lesen…

Forstarbeiter von Baumwipfel getroffen und verletzt

Am Mittwoch den 8. Juli wurde die FF Steyeregg kurz vor 17 Uhr zu einer Personenrettung nach einem Forstunfall gerufen.Nach Erkunden des Einsatzortes konnte festgestellt werden, dass keine Personen eingeklemmt waren. Nach der Erstversorgung des Verletzten durch das Notarztteam wurde dieser mittels Schaufeltrage ca. 300m aus dem Waldstück getragen. Der 54-Jähriger Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

mehr lesen…

Abgestürzte Person nahe der B 145 am Pötschenpass

so lautete die heutige Einsatzmeldung, welche die Feuerwehren Lupitsch und Altaussee erreichte. Es war eine Assistenz-Anforderung des Roten Kreuzes zur Bergung (Tragehilfe) für eine in schroffem Felsgelände abgestürzte Person. Beim Eintreffen am Einsatzort war bereits das rote Kreuz vor Ort, der Notarzthubschrauber alarmiert. Unverzüglich setzten sich die FF Altaussee mit Korbtrage und Mannschaft zum Unfallort in Bewegung, die FF Lupitsch übernahm die Verkehrsregelung auf der B 145. Die Einsatzfahrzeuge konnten nur auf der Bundesstraße abgestellt werden.

mehr lesen…

Schwerer Mopedunfall in Wernersdorf

Am späten Nachmittag des 09.07.2020 wurde die Feuerwehr Wernersdorf zu einem Verkehrsunfall „Moped gegen PKW“ alarmiert. Als erste Einsatzkräfte am Unfallort wurde sofort mit der Ersten Hilfe der verletzten Mopedlenkerin begonnen und der Unfallbereich großräumig abgesichert. Nach der ersten Untersuchung des Notarztes, wurde der Rettungshubschrauber „Christophorus 12“ angefordert. Die Feuerwehr Wernersdorf sorgte für ein sicheres Landen des C12 und half bei der Versorgung und dem Transport der verunfallten Person. Danach wurde die ölverschmutzte Fahrbahn gesäubert und die verunfallten Fahrzeuge sicher abgestellt. Die Lenkerin des PKW´s kam mit einem Schock davon und wurde nicht verletzt.

mehr lesen…

PKW im Bach

Zu einer nicht alltäglichen Fahrzeugbergung wurden heute, 9.Juli 2020 Vormittags die Mitglieder der Freiw. Feuerwehr Steinabrückl alarmiert. Vermutlich aus Unachtsamkeit rollte ein Pkw ohne Fremdverschulden und ohne Lenker die Böschung hinunter und blieb schließlich im Piesting-Fluss, quer zur Fließrichtung stehen.

mehr lesen…
Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen