FF Tulln-Stadt – das Kommando

Am Freitag, dem 05.03.2021, wählte die FF Tulln ein neues Kommando. Gewählt wurde im Tullner Rathaus unter Einhaltung aller COVID-Auflagen. Zur Wahl stellten sich HBI Dr. Alfred Eisler als Kommandant und OBM Gerald Strenn als Kommandant Stellvertreter. Alt- und Neu-Kommandant Eisler wird bis Juni 2021 die Feuerwehr weiterführen, im Anschluss muss ein neuer Kommandant gewählt werden, da er nach seinem 65. Geburtstag aus rechtlichen Gründen aus seinem Amt ausscheiden muss. 

(mehr …)

Müllwagen brennt

ST/Am 02. März 2021 wurde die Feuerwehr Grafendorf um 11.49 Uhr zu einem Müllwagenbrand zum AWZ in Grafendorf alarmiert. Zwei aufmerksame Arbeiter bemerkten, dass aus dem Inneren des LKWs Rauch und Brandgeruch austrat, erste Löschversuche wurden schon mittels Feuerlöscher durchgeführt, bis die Feuerwehr eingetroffen war. Bei unserem Eintreffen wurde sofort mit der Entleerung des Sammelwagens gestartet. Mit Hilfe der Aufreißhaken wurde der Müll dann verteilt und gelöscht. Um das Ganze zu beschleunigen wurde mit dem Gemeindetraktor der Müll nochmals langsam verteilt und nachgelöscht.

(mehr …)

Asten: Rosenbauer-Anlaufstelle

Rosenbauer mit Konzernzentrale in Leonding schafft für seine Kunden eine neue Anlaufstelle in Asten. Im „Rosenbauer Kundenzentrum Österreich“ wird den Feuerwehren alles geboten, was sie für den Einsatz benötigen. Sie können hier ihre gesamte Technik, Fahrzeuge, Pumpen und Geräte überprüfen und servicieren lassen, Ersatzteile besorgen und neue Ausrüstung beschaffen. Der Standort, an dem bereitsein Logistikzentrum betrieben wird, ist neben Leonding 1 und 2, den beiden Produktionsstätten für Fahrzeuge und Löschtechnik, sowie Linz-Pichling, wo Feuerwehrhelme gefertigt werden, der vierte in Oberösterreich und unterstreicht das Engagement desUnternehmens in der Region.

(mehr …)

Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der L151

Am Mittwoch, den 3.3.2021 Nachmittags kollidierte 2 Pkw im Bereich einer Firmeneinfahrt auf der L151 vermutlich bei einem Abbiegemanöver zusammen. Auch ein Motorradfahrer wurde als Folgeunfall in die Kollision verwickelt. Kurz nach 13:30 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Steinabrückl zum Verkehrsunfall mit Fahrzeugbergung alarmiert. Die bereits anwesende Rettung versorgte die verunfallten Pkw-Insasse sowie den Motorradfahrer.

(mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen