Waldbrand

B/Am Sonntagabend gegen 22 Uhr geriet in einem Waldstück in Jois aus unbekannter Ursache eine Böschung in Brand. Die Kameraden der Feuerwehr Jois waren rasch zur Stelle.Um 22:12 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Jois sowie die Polizei zu einem Böschungsbrand in ein Waldstück neben der B50 alarmiert. Bei der Ankunft am Einsatzort standen bereits mehr als 50 Quadratmeter des Waldstücks unter Flammen. Sofort begann die ersteintreffende Mannschaft mit dem TLFA-B mit den Löschmaßnahmen. 

(mehr …)

Neues von FEUERwehrOBJEKTIV – wir halten Euch am Laufenden

Woche zwei in der „Isolation“ – und es wird noch länger dauern. Die Feuerwehren bringen überall ihr gewohntes Leistungsspektrum und haben sich auf aktuelle Sicherheitsmaßnahmen gut eingestellt. (Wir berichten ständig über Beispiele – viele davon: Hut ab vor der Umsetzung!) Bezüglich der aktuellen Krise sind die meisten Feuerwehren im Standby-Modus: entscheidend ist der Erhalt der Schlagkraft für die Kernaufgaben! Das Szenario wird uns noch eine ganz schön lange Zeit beschäftigen – sicher auch unter Mitarbeit der Feuerwehr. Bei der „Feuerwehrindustrie“ wird das Service praktisch überall aufrechterhalten, die Produktion ist aber oft verlangsamt oder eingestellt. So mancher wird auf seine Lieferung warten müssen. Zweifellos wird der Bedarf an Ausrüstung aber zum Zeitpunkt der Normalisierung genauso vorhanden sein.

(mehr …)

Notruf NÖ

St. Pölten (OTS/NLK) – Innerhalb der letzten Woche, vom 23. bis 29. März, hat das Expertenteam von Notruf Niederösterreich 11.463 Telefonate entgegengenommen. „Damit verzeichnen wir einen Rückgang von rund 7.300 Anrufen im Vergleich zur Vorwoche“, so Landesrat Martin Eichtinger, der auch betont: „Jeder Anruf wird gehört, jede Frage beantwortet. Dafür haben wir die technischen Systeme erweitert und rund 50 Studentinnen und Studenten aus dem Gesundheits- und Medizinbereich aufgenommen, die unsere Landsleute unterstützen.“ Aber nicht nur die Technik ist ausschlaggebend. „Auch die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist unglaublich“, bedankt sich Eichtinger beim Team von Notruf NÖ.

(mehr …)

Schwerer Unfall auf der A2

Am Morgen des 30. März 2020 ereignete sich auf der Südautobahn (A2) in Fahrtrichtung Graz ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen und einer Vielzahl von Verletzten.Bei Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf am Einsatzort auf Höhe der Anschlussstelle Mödling, befanden sich bereits zahlreiche Rettungsfahrzeuge vor Ort und versorgten die zum teils Schwerverletzten. Aufgrund der vielen beschädigten Unfallfahrzeuge und der Landung des ÖAMTC-Notarzthubschrauber, musste die A2 für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden.

(mehr …)

Kettenfahrzeug in Flammen

BISCHOFSWIESEN/WINKL – Am Sonntagvormittag gegen 10 Uhr ist der Vorderwagen eines zweiteiligen Raupenkettenfahrzeugs (BV 206 D Hägglunds) der Bundeswehr auf der B20 kurz nach dem Bahnübergang Winkl vollständig ausgebrannt. Die beiden Soldaten konnten sich und ihre Ausrüstung rechtzeitig in Sicherheit bringen und auch den Anhänger noch abkoppeln; der Vorderwagen brannte aus und der Hinterwagen wurde beschädigt.

(mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen