Heute vor 140 Jahren – Brandkatastrophe Wiener Ringtheater

von | Dez 8, 2021 | News, Uncategorized, Wissen & Ausbildung | 0 Kommentare

Brand des Ringtheaters (Illustration)

Eine defekte Gasbeleuchtung auf der Bühne des Ringtheaters – dort, wo heute das Gebäude der Bundespolizeidirektion Wien am Schottenring steht – war der Auslöser für den verheerenden Brand am Abend des 8.Dezember 1881. Eine Reihe verhängnisvoller Fehler, damals noch unzureichender Sicherheitsmaßnahmen und menschliches Versagen kosteten je nach Quelle zwischen 386 und 896 Personen das Leben.
Der Brand war Anlass, die Sicherheitsvorkehrungen in Theatern und großen Veranstaltungsstätten neu zu regeln – österreichweit und vermutlich sogar europaweit: so wurde damals eine Notbeleuchtung, nach außen aufgehende Türen, ein „Eiserner Vorhang“ zwischen Bühne und Zuschauerraum, automatisch hochklappende Sitzflächen u.v.m. vorgeschrieben.

Auch wurde am Tag nach dem Brand der Vorläufer der Berufsrettung Wien gegründet.
Zahlreiche Gegenstände und Bilder im Zusammenhang mit dem Brand des Ringtheaters befinden sich noch heute im Archiv des Feuerwehrmuseums Wien neben der Zentrale der Berufsfeuerwehr Wien Am Hof.

BR G. Schimpf, BA
www.wien.gv.at/menschen/sicherheit/feuerwehr/museum/

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen