Zimmerbrand fordert Schwerverletzten

von | Dez 18, 2023 | Einsätze, Uncategorized | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr


Am Nachmittag des 17.12.2023 geriet der Akku eines E-Scooters während des Ladevorganges im Vorraum einer Wohnung in der Grazbachgasse in Brand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hielten sich vier Personen in der Wohnung im 1. OG auf. Drei Bewohner flüchteten in das Treppenhaus und versuchten, den Brand mittels tragbarer Feuerlöscher zu bekämpfen. Die vierte Person sprang aus einem Fenster der Wohnung in den Innenhof und verletzte sich dabei schwer.


Nach dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr Graz wurde der Verletzte umgehend versorgt und anschließend dem Rettungsdienst übergeben. Zeitgleich wurden zwei Atemschutztrupps in das Wohngebäude entsandt. Während ein Trupp die Brandbekämpfung durchführte, kontrollierte der zweite Trupp das Treppenhaus und sämtliche Wohnungen auf Personen, welche durch den Brandrauch beeinträchtigt waren. Ein im Treppenhaus vorgefundener Anwohner konnte unverletzt ins Freie geleitet werden.
Der Löschangriff mittels C-Rohr zeigte umgehend seine Wirkung, binnen Minuten konnte „Brand Aus“ gemeldet werden. Im Anschluss mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr noch Entlüftungs- und Nachlöscharbeiten durchführen. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.
Die Berufsfeuerwehr der Stadt Graz stand mit 6 Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz.

www.feuerwehr.graz.at
Graz, 17.12.2023

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen