Wien (OTS/RK) – Das reibungslose Funktionieren der wichtigen städtischen Einrichtungen soll auch im Fall eines Stromausfalles gewährleistet sein. Zu diesem Zweck wurde am 6.1.2019 eine Übung mit einer mobilen Notstromversorgung für das Wiener Rathaus durchgeführt.Ein Stromausfall in der heutigen Zeit ist ein großes Problem für viele Bereiche des täglichen Lebens. Gerade in einer Stadt kann so ein Notfall weitreichende Auswirkungen haben. Egal ob es sich um Versorgungseinrichtungen, Spitäler oder Verwaltungseinheiten handelt, es gilt einen längeren Stromausfall, bis zum Extremfall eines Blackout, durch geeignete Maßnahmen so gut wie möglich zu überstehen.

www.wien.gv.at

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen