Länge 130m, Breite 48 Meter, Höhe 35 Meter, Türme 69m, eingestürzter Vierungsturm 69 m; Fassungsvermögen bis zu 10.000 Personen!

Ein paar Facts zur Brandkatastrophe:

Brandausbruch gegen 18.50 Uhr offenbar im Dachbereich der Vierung/Spitzturm.

Brandasusbreitung im Dachstuhl in beide Richtungen.

Der Feuerwehreinsatz konzentrierter sich auf die Rettung der Kunstschätze und auf das Halten der beiden Haupttürme, was auch erreich wurde.

Durch den Einsturz des Spitzturmes musste der Innenangriff offenbar weit zurück genommen werden. Die Löschwassserversorgung erfolgte offenbar auch aus der Seine via Löschboote.

Generelle Probleme:

Nachrüstung vorbeugender Brandschutzmaßnahmen in historischen Bauten bzw. Kontroverse Brandschutz/Denkmalschutz.

Traurig auch bei diesem Ereignbis: Schaulustige und „gute Ideen“ wie der „Wasserabwurf“ aus der Luft. Bei entsprechenden Wissensdefiziten ist es wohl besser zu schweigen…

Glück: kein Personenschaden, zwei verletzte Feuerwehrmänner

Wir werden uns um weitere Infos bemühen!


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen