Magirus Lohr – neuer Standort eröffnet!

von | Jun 9, 2021 | News, Uncategorized | 0 Kommentare

Große Gala – mit Produktinnovationen und vielem mehr…
Offiziell eröffnet: mit GF Richard Reder, CEO Marc Diening, LH Hermann Schützenhöfer, LAbg. Hebesberger, GF Christian Reisl

Die Videos zur Eröffnung

Magirus produziert seit über 150 Jahren in Ulm, ebenso wurden in Hönigtal nordwestlich von Graz seit rund 100 Jahren Fahrzeuge gebaut. Trotz mehrfacher Um- und Ausbauten waren die Fahrzeugbauer an ihre Grenzen gelangt: Die Firmengebäude waren in etlichen Ettagenan einen Hang gebaut. 2019 fiel die Entscheidung für einen neuen Standort. Die Wahl fiel dabei auf Zettling, Gemeinde Premstätten bei Graz: Unmittelbar an der Autobahn und inmitten eines wachsneden Industrieparks findet man MAGIRUS!

Geschäftsführung, Entwicklungs- und Produktionsstätte, Auslieferungscenter und Verkaufsstelle für Feuerwehrausrüstung sind hier großzügig unter einem Dach vereinigt. Die Nutzfläche ist dabei von 10.000 auf 17.000 Quadratmeter gestiegen. Die Raumaufteilung wurde geschickt erarbeitet, wobei ein Großteil auf einer Ebene liegt.

Man betritt den Betrieb durch einen Schauraum für diverse Feuerwehrtechnik, gleich anschließend befindet sich eine großzügige Übergabehalle, Waschbox und Pumpenprüfstand. Im Obergeschoß finden sich hier Büros für Geschäftsführung, Technik und Vertrieb. Die Fertigungshalle schließt südlich davon an. Sämtliche Fahrzeuge werden in der hellen und übersichtlichen „Werkstatt“ in Einzelfertigung auf- oder ausgebaut, ein ausgeklügeltes System sorgt für einen reibungslosen Nachschub aller erforderlicher Teile. Westlich befinden sich große Lagerbereiche sowie die Serviceeinheit für Wartungen und Refurbish von Fahrzeugen. Damit  liegen alle wesentlichen Bereiche nebeneinander und sind gut mit Zufahrten erschlossen und von Parkflächen umgeben.

Nach intensiver Planung fand der Spatenstich kurz vor dem ersten Lockdown statt, im Frühjahr folgte der Baubeginn und im November startete die Übersiedelung. Seit 1. Jänner ist Vollbetrieb am neuen Standort. Reisl freut sich: „Sämtliche Mitarbeiter haben an einem Strang gezogen, um dieses Projekt so rasch und professionell durchzuziehen.

160 Mitarbeiter sind bei MAGIRUS Lohr beschäftigt – und dank voller Auftragsbücher auch voll ausgelastet. Die Stimmung ist gut, die Projekte spannend und allen gemeinsam der Wille optimale Lösungen für die Feuerwehren zu finden.

Von Zettling aus wird die MAGIRUS-Region „Alps“ betreut: faktisch vom Genfer See bis nach Slowenien reicht das Vertriebsgebiet, dazu will man sich verstärkt um die marktstrategische Ausrichtung am Westbalkan bemühen. In Österreich gründen sich sehr positive Zukunftsaussichten auf den Gewinn der Mehrzahl der Lose bei der Ausschreibung der BBG.

Im Konzern mit Hauptstandorten in Ulm und Brescia ist MAGIRUS Lohr Kompetenzzentrum für Mannschaftskabinen und Komponentenfertigung. Derzeit sind auch etliche Sonderprojekte wie Wechselaufbauten mit Stromerzeugern oder Kompressoranlagen in der Fertigung. Eine völlig neue Linie für Pickups mit Wechselmodulen ist ebenso im Entstehen wie viele innovative Kleinfahrzeuge für Industrie und Sonderaufgaben (u.a. auch mit Elektroantrieb) und neue Rollcontainer.

www.magirus.com

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen