Gegen 13:00 Uhr wurde von einem Spaziergänger im Bereicht Henndorfer Berg – Große Plaike ein Waldbrand gemeldet. Daraufhin wurde umgehend durch die LAWZ Salzburg die Feuerwehr Henndorf alarmiert. Im Zuge der Erkundung wurden vom Einsatzleiter die Umlandfeuerwehren und die Spezialeinheit Waldbrand (Sondereinsatzplan Waldbrand) alarmiert. Weiters wurde auch ein Hubschrauber zur Lageerkundung und Untersützung von der Flugeinsatzstelle des BM.I angefordert.

In weiteren Zuge wurden auch die Abschnitts – Katastrophenzüge sämtlicher Abschnitte im Bezirk Flachgau alarmiert. Es wurden weitere Hubschrauber vom Österreichischen Bundesheer angefordert. Die ersten Löscharbeiten durch Tankfahrzeuge vor Ort wurden ab 13:40 durchgeführt, mittlerweile wurde die Wasserversorgung am Einsatzort  durch 3 Hubschrauber welche im Pendelverkehr Wasser transportieren  und einer ca. 7 Kilometer langen Schlauchleitung fixiert. Während der Brandbekämpämpfung wurde auch durch die Bergrettung Salzburg und dem Roten Kreuz gemeinsam mit Kräften der Feuerwehr noch ein Personanabsturz simuliert. Die Person konnte mit gemeinsamer Manneskraft gerettet werden.

Mit Stand 15:45 Uhr sind im Einsatz:

Feuerwehr:                       43 Fahrzeuge

Bergrettung:                     2 Fahrzeuge

Rotes Kreuz:                     1 Fahrzeug

Polizei:                                 1 Fahrzeug – 1 Hubschrauber

Bundesheer:                     1 Fahrzeug – 2 Hubschrauber

 

Gesamte Mannschaftsstärke ca 360 Personen

OVI Dominik Repaski

FB: www.facebook.com/ffflachgau

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen