MÜHLDORF – GDE. FELDKIRCHEN/DONAU (12.02.2020) Große Gefahr ging beim Brand einer Garage für die 100 Einsatzkräfte von den dort gelagerten 8 Gasflaschen aus. Durch die enorme Temperatureinwirkung explodierten 2 Gasflaschen.

Kurz vor 18:00 Uhr wurden die 5 Freiwilligen Feuerwehren aus dem Pflichtbereich Feldkirchen/D (Bad Mühllacken, Feldkirchen/D, Lacken, Landshaag und Mühldorf) zum Einsatzort gerufen. In weiterer Folge wurde noch die Feuerwehr Ottensheim mit dem Atemschutzfahrzeug nachalarmiert. 

Beim Eintreffen stand die Garage bereits in Vollbrand. Aufgrund der Lage des Einsatzobjektes musste über eine längere Wegstrecke eine Zubringleitung mit 3 Tragkraftspritzen von einem Teich aufgebaut werden. 
Durch das schnelle Eingreifen konnte ein Übergreifen der Flammen auf das nebenstehende Wohnhaus, sowie den angrenzenden Wald und einen Holzstoß verhindert werden.

Die Gasflaschen wurden gekühlt und mittels Wärmebildkamera kontrolliert. 
Brandursache ist unklar, verletzt wurde niemand.

Um 20:00 Uhr konnte „Brand aus“ durch den Einsatzleiter gegeben werden.+++
Bericht und Fotos: BFK UU | OAW Phillip Prokesch

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen