Geräteträger oder hochgeländegängig. Das Universalmotorgerät ist auch nach 70 Jahren unschlagbar. FEUERwehrOBJEKTIV hatte mit Mercedes Pappas die Gelegenheit zu einem ausgiebigen Test am ÖAMTC-Übungsgelände im burgenländischen Stotzing. Mit dabei der Vorführer „HLF 2 NÖ“ auf U323.

Hilfeleistungsfahrzeug HLFA 2  (NÖ)

Fahrgestell: U323

Radstand: 3600mm, Breite: 2200 mm

Wendekreis 16,5 m, Hz Gesamtgewicht: 14t

Motorleistung 170 kW/231 PS

Aufbau Nusser

Mannschaftskabine mit 3 PA-Sitzplätzen

Einbaupumpe, Schnellangriff Normaldruck

Tankinhalt 1650l

Seilwinde

Stromerzeuger, Akku-Rettungsgeräte, Hebekissen, Schiebeleiter, Korbtrage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen