Vor 50 Jahren: Brand der Pfarrkirche in St. Jakob im Rosental

von | Apr 1, 2022 | aus der Geschiche, Einsätze | 0 Kommentare

An einem heißen Frühlingsnachmittag im März 1972 wurde unsere Pfarrkirche durch einen Brand schwer beschädigt. Es war am Samstag, den 25. März 1972, als ein furchtbares Schicksal unsere Pfarrkirche erfasste, denn am Südhang des Kirchenhügels kam es am Nachmittag zu einem Wiesenbrand. Wie Augenzeugen von damals berichteten, wurden durch den Wind brennende Grasbüschel auf das holzgedeckte Kirchendach getragen. Ausgehend vom Schindeldach griff der Brand auf das gesamte Bauwerk und den Kirchturm über und die Kirche brannte in weiterer Folge bis auf die Grundmauern nieder.Genau 50 Jahre später erinnerte man sich dem Brand der Pfarrkirche und trifft sich am Ort des Geschehens wieder.

Die Ausrüstung der Feuerwehr St. Jakob im Wandel der Zeit

Auch der Ausrüstungsstand der Freiwilligen Feuerwehr St. Jakob im Rosental änderte sich in den letzten 50 Jahren gewaltig. Auf unseren Archivaufnahmen ist unser erstes Tanklöschfahrzeug, welches im Jahre 1972 erst wenige Tage im Dienst war, zu sehen. Unsere ehemaligen Kameraden hatten in dieser Zeit auch noch nicht die Einsatzbekleidung, wie wir sie heute kennen. Eine schwarze Arbeitsbekleidung und Schutzjacken aus Kunststoff schützten unsere Einsatzkräfte von damals. Mittlerweile ist auch unser aktuelles Tanklöschfahrzeug bereits über 27 Jahre im Einsatzdienst und leistete bei unzähligen Alarmen wertvolle Dienste. Im Moment steht gerade ein Tausch des Tanklöschfahrzeuges bei der Freiwilligen Feuerwehr St. Jakob im Rosental ins Haus und der Anschaffungsprozess geht auch hier 2022 in die finale Phase.

Mehr Sicherheit für unsere ehrenamtlichen Helfer

Gut und sicher ausgerüstet gehen unsere Kameradinnen und Kameraden in der heutigen Zeit in den Einsatzdienst. Die Anforderungen und Gefahren, denen Einsatzkräfte heutzutage ausgesetzt sind, haben sich in den letzten 50 Jahren massiv verändert. Vor 50 Jahren hatten die Feuerwehren ihren Fokus auf die Brandbekämpfung gesetzt, denn die Technisierung war noch nicht so fortgeschritten, wie sie heute ist. In der jetzigen Zeit ist der Feuerwehrmann bzw. die Feuerwehrfrau ein multifunktionaler Helfer für fast alle Notfälle und ein wertvoller Mitarbeiter mit Rundumblick auf verschiedenste Gefahren.

Im Jahr 2021 wurden die 46 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Jakob im Rosental zu 41 Einsätzen gerufen. Schwerpunktmäßig konzentriert sich die heutige Einsatzbewältigung zu 70 % auf den technischen Sektor, aber auch der Branddienst bei der Feuerwehr, wird durch die sich ständig ändernde Bauweise und neuen Baustoffe komplexerer und vielfältiger. 

Neue Technologien fordern auch von den Helfern ein ständiges Lernen, um in Gefahrensituationen bestmöglich zum Schutze und Wohle der Bevölkerung tätig zu werden.

Mario Madritsch , Martin Sticker

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen