Zwei Einsätze für die HW Bad Ischl

von | Mai 3, 2024 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Donnerstag 02. Mai 2024, Am späten Donnerstagnachmittag wurde die Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einer Personenrettung Nähe der Heiningerbrücke alarmiert.

Scooter Fahrer abgestürzt

Eine Person stürzte mit einem Scooter am Weg neben der Ischl und stürzte daraufhin Richtung Bach ab.

Verletzt

Dabei verletzte sich der Fahrer unbestimmten Grades.

Sofort nach dem Eintreffen von Tank 2 Bad Ischl konnte Entwarnung gegeben werden: Der Verletzte konnte bereits von den Kräften vom Roten Kreuz gerettet und versorgt werden.

Einsatz nicht mehr notwendig

Somit war kein Einsatz der Feuerwehr mehr notwendig.

Neben der Hauptfeuerwache waren das Rote Kreuz mit dem Notarzt und eine Streife der Polizei vor Ort.

Fahrzeugbergung Traxleckerweg

Kurz nach dem Ende vom ersten Einsatz schrillten die Pager der Ischler und der Rettenbacher Kräfte erneut: Es galt ein Fahrzeug im Traxleckerweg zu bergen.

Fahrzeug auf der Seite

Ein Fahrzeug rollte auf einer abschüssigen Straße rückwärts weg und kam nach dem Kontakt mit der Leitschiene seitlich zu liegen. Die Florianis hoben den PKW mit dem Kran vom schweren Rüstfahrzeug wieder auf die Straße und übergaben das beschädigte Auto an einen Abschleppunternehmer.

Lenker unverletzt

Der Lenker blieb zum Glück dabei unverletzt.

Chr. Wacek

Im Einsatz standen die Feuerwache Rettenbach, der erste Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache Bad Ischl und eine Streife der Polizei.

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen