Wohnungsbrand mit Menschenrettung

von | Dez 22, 2023 | Uncategorized | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Am 21. Dezember gegen 21:15Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Graz zu einem vermeintlichen Dachstuhlbrand in die Fröhlichgasse gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus einer Wohnung im 5. Obergeschoss eines Mehrparteienhauses.

Zahlreiche Bewohner und mehrere Polizeistreifen befanden sich bereits vor dem Gebäude. Umgehend wurde ein Löschangriff unter Atemschutz über das Stiegenhaus in die betroffene Wohnung vorgenommen und eine Drehleiter für die Brandbekämpfung im Außenangriff in Stellung gebracht.  Aufgrund der hohen Brandintensität und einer möglichen Brandausbreitung auf den Dachstuhlbereich wurden zusätzliche Einsatzkräfte nachalarmiert.

Ein Übergreifen des Brandes auf den Dachstuhl konnte verhindert werden. Zudem musste eine Person über die Drehleiter von einem Balkon gerettet werden. Es wurden zwei Personen zur weiteren Versorgung an das Österreichische Rote Kreuz übergeben. Parallel zur Brandbekämpfung wurden die an die Brandwohnung angrenzenden Wohnungen durch weitere Atemschutztrupps kontrolliert.

Rund 40 Personen wurden für die Dauer der umfangreichen Nachlösch- und Sicherungsarbeiten in einem bereitgestellten Linienbus der Holding Graz untergebracht. Die Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

www.katastrophenschutz.graz.at

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen