Wohnungsbrand: Haustiere in höchster Not

von | Jan 9, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Am Freitag, 08.01.2021, wurden die Feuerwehren Kapfenberg-Diemlach und Kapfenberg-Stadt um 18:01 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Grazer Straße alarmiert. Aus ungeklärter Ursache brach in einem Wohnraum im ersten Stock ein Brand aus, der sich rasch ausbreitete. Die sich in der Wohnung befindlichen Personen konnten sich gerade noch selbst aus dem Gebäude retten. Verzweifelt berichteten die Geflüchteten, dass sich noch alle Haustiere im Brandgeschehen befinden. Sofort begann ein Atemschutztrupp mit der Tierrettung. Von der Feuerwehrkonnten – dank des schnellen Vorrückens – drei Katzen, ein Hund und ein Hamster vor den Flammen gerettet werden. Zeitgleich mit der Tierrettung in letzter Sekunde begannen weitere Atemschutztrupps mit der Brandbekämpfung. Vom alarmierten und mittlerweile anwesendem Roten Kreuz wurden 3 Jugendliche mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins LKH eingeliefert.

Nach einer Stunde war der Brand gelöscht und es konnte mit den Nachlöscharbeiten begonnen werden.

Nach zwei Stunden konnten die eingesetzten Kräfte wieder ins Rüsthaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

TLFA 2000-200, KLFA, LKWA der FF Kapfenberg-Diemlach mit 20 Einsatzkräften, 5 Einsatzkräfte in Bereitschaft im Rüsthaus

FF Kapfenberg-Stadt

Polizei

Rotes Kreuz

Homepage: www.feuerwehr-diemlach.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen