„Wilder“ Sonntag auf der A5

von | Jul 12, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Zu einer gefährlichen Situation mit glimpflichem Ausgang kam es am 11. Juli auf der A5, in Fahrtrichtung Wien, auf der Höhe von Kronberg. Ein Frischling (junges Wildschwein) verirrte sich auf die Autobahn… weshalb eine PKW-Lenkerin ein Bremsmanöver einleiten musste. Ein nachfolgendes Fahrzeug konnte von der Insassin nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand gebracht werden und es kam zu einem Auffahrunfall. Wir rückten mit VRF-A, RLF-A und TLF-A in Richtung Unfallstelle aus.

Die Autobahnpolizei war bei unserem Eintreffen bereits vor Ort und wir begannen sofort mit der Absicherung der Einsatzstelle. Trotz eines massiven Blechschadens blieben alle beteiligten Personen und das Wildschwein bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Dieses konnte kurzerhand im danebenliegenden Wald freigelassen werden. Die Lenker setzten anschließend ebenso die Fahrt fort. Zusammengefasst, Schwein gehabt

Die ebenso alarmierte FF Wolkersdorf wurde nicht mehr benötigte und konnte den Einsatz nach dem Passieren der Einsatzstelle ohne weiteres Eingreifen beenden – an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für eure Einsatzbereitschaft!

Nach rund 30 Minuten konnten wir die Einsatzbereitschaft wiederherstellen

Alarmierung: 15:34
Ausfahrt: 15:37
Einsatzdauer: 30 min
Eingesetzte Mitglieder: 19 Feuerwehrmitglieder + 6 Reserve

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen