Waldbrände in Großreifling

von | Apr 3, 2024 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Gemeldet wurde um 11:37 Uhr, von mehreren Notrufern, ein Feuer im Wald in Großreifling. Bei der Erkundung der ortsansässigen Feuerwehr Großreifling wurden zwei Stellen ausgemacht an denen es zu brennen begonnen hat. Umgehend wurden die umliegenden Feuerwehren nachalarmiert. Gleichzeitig wurde mit der Brandbekämpfung im Bereich des Forstmuseums begonnen.
Aufgrund der Größe der beiden Feuer und die große Anzahl der eingesetzten Kräfte wurde die Einsatzleitung ins Rüsthaus Großreifling verlegt.

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Die eingesetzten Trupps nahmen die Brandbekämpfung mit HD Rohren und C-Rohren vor. Erschwert wurden die Löscharbeiten durch den immer wieder auffachenden Wind sowie den herunterfallenden Steinen in dem unwegsamen Gelände. Die großflächigen Brandherde konnten nur per Fußmarsch erreicht werden. Bei der zweiten Schadstelle konnte das Feuer nur im unteren Bereich bekämpft werden. Ebenso war auch hier die Brandbekämpfung nur per Fuß möglich.

Am späten Nachmittag traf ein Teil des BFÜST Liezen zur Unterstützung der Einsatzleitung vor Ort ein. Zudem wurde auch die Drohne der FF Vordernberg angefordert. Im weiteren Verlauf wurden Vorbereitungen (Voralarmierung von benötigten Kräften) für den nächsten Tag getroffen, da ein Brand aus noch nicht gegeben werden konnte.

Eingesetzte Kräfte am Tag 1:

FF Großreifling (Einsatzleitung)
FF Kirchenlandl
FF Mooslandl
FF Altenmarkt b. St. Gallen
FF Weißenbach an der Enns
FF St. Gallen
FF Oberreith
FF Aigen / Ennstal
FF Döllach
FF Gamsforst
FF Krautgraben
FF Lassing
FF Palfau
FF Selzthal
FF Weißenbach bei Liezen
FF Weng
FF Unterlaussa

LFR Reinhold Binder
BR Schachner Benjamin
ABI Danner Christian
ABI Weissensteiner Florian
ABI Monika Haberl
Bgm Bernhard Moser

Bergrettung Gebiet Eisenerz
Rotes Kreuz Großreifling
Polizei
Bundesforste

Gesamtmannschaftsstand: 180 Männer/Frauen

Waldbrandeinsatz Großreifling Tag2:

Seit 7 Uhr früh stehen schon wieder mehrere Feuerwehren des Abschnittes St. Gallen beim Waldbrand in Großreifling im Einsatz.
Nach einer Besprechung des Einsatzstabes wurden die einzelnen Abschnittseinsatzleiter sowie Einsatzleiter der Waldbrandbekämpfungstrupps Aigen/Ennstal und Scheifling wurden die zur Verfügung stehenden Trupps eingeteilt. Auch die angeforderten Hubschrauber des BMI und des Bundesheeres trafen im Laufe des Vormittages ein.

Schadstelle 1 die Mannschaft vom KHD Zug aus dem eigenen Bereichsfeuerwehrverband mussten zu Fuß über einen Grad bis zu den Brandstellen vorrücken. Mittels eines aufgestellten Wasserbeckens, welches von den Hubschraubern gefüllt wurde, konnte die Brandbekämpfung mittels D-Rohren und den Wasserrucksäcken begonnen werden. Auch wurden mehrere Wasserabwürfe durch das Bambi-Bucket mittels Hubschraubern durchgeführt.

Schadstelle 2 wurde mit Unterstützung des KHD Zuges aus Knittelfeld und dem Waldbranddienst Scheifling in Angriff genommen.
Mittels Wasserrucksäcken wurde den restlichen Glutnestern der Kampf angesagt. Über die Drohne der FF Vordernberg konnten die Kameraden zu den einzelnen Glutnestern geführt werden. Um 14:10 Uhr konnte vom Einsatzleiter Berg, Brand aus gegeben werden.

Die Arbeiten am Berg wurden durch die Bergrettung gesichert und unterstützt.

Derzeit laufen noch die Nachlöscharbeiten an der Schadstelle 1.

Im Einsatz am Tag 2:

FF Großreifling
FF Kirchenlandl
FF Mooslandl
FF Oberreith
FF Altenmarkt
FF Aigen/ Ennstal
FF Vordernberg

KHD 49:
FF Apfelberg
FF Bischoffeld
FF Großlobming
FF Sachendorf
FF Spielberg
FF St. Margarethen

KHD 52:
FF Rottenmann
FF Admont
FF Hall
FF Döllach
FF Selzthal
FF Lassing
FF Singsdorf
FF St. Lorenzen

LFR Reinhold Binder
BR Schachner Benjamin
ABI Weissensteiner Florian
ABI Monika Haberl
BGM Bernhard Moser

RK Großreifling
Polizei
Bergrettung Gebiet Eisenerz/Leoben/Liezen

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen