Vollbrand einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus

von | Apr 23, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

In den Morgenstunden des 22. April mussten die Feuerwehren Neumarkt und Mariahof zu einem Wohnungsbrand ausrücken. Eine Dachgeschosswohnung eines Mehrparteienhauses stand in Vollbrand, verletzt wurde zum Glück niemand, die Ermittlungen der Brandursache durch die Polizei laufen.Kurz nach halb 5 Uhr in der Früh bemerkten Bewohner eines Mehrparteienhauses in Neumarkt den Brand in der Nachbarwohnung. Die Wohnungsinhaber selbst haben vom Brand nichts bemerkt und konnten, nachdem sie von den Nachbarn geweckt wurden, unverletzt die Wohnung verlassen. Bereits bei der Anfahrt der ersten Kräfte der Feuerwehr Neumarkt war ein Feuerschein erkennbar und Einsatzleiter OBI Max Göglburger stellte bei der Ankunft fest, dass sich die Dachgeschosswohnung bereits in Vollbrand befindet.

Zuerst war noch unklar, ob sich noch Personen in der Wohnung selbst bzw. im Gebäude befinden, nach entsprechender Lagererkundung konnte aber diesbezüglich Entwarnung gegeben werden. Umgehend wurde von der Feuerwehr Neumarkt ein Innenangriff mit schwerem Atemschutz sowie ein Außenangriff gestartet. Die Wasserversorgung wurde über einen Hydranten sowie durch den direkt neben dem Brandobjekt vorbeifließenden Olsabach sichergestellt. Die Feuerwehr Mariahof unterstützte nach deren Ankunft die im Einsatz befindlichen Kräfte umgehend.

Die Löschmaßnahmen zeigten so weit Wirkung, dass nach ca. einer Stunde Brand Aus gegeben werden konnte. Die Nachlöscharbeiten wurden vom Atemschutztrupp der Feuerwehr Mariahof durchgeführt. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten bis ca. 9 Uhr an. Die Wohnung wurde durch den Brand vollständig zerstört, an den Nachbarwohnungen entstand wo weit erkennbar kein Schaden. Die Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen der Polizei.

Die sich auf Anfahrt befindliche Feuerwehr Mühlen und die Drehleiter aus Murau wurden nicht mehr an der Einsatzstelle benötigt. Drei Streifen der Polizeiinspektion Neumarkt sicherten die Einsatzstelle ab, das Rote Kreuz war mit einem Rettungswagen sowie einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort. Die Feuerwehren Neumarkt und Mariahof waren mit sieben Fahrzeugen und 35 Mann im Einsatz.

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen