Fürstenfeld: Am Donnerstagnachmittag kam es auf der B319 im Kreuzungsbereich mit der L207 zu einem Zusammenstoß zweier PKW. Ein Fahrzeug überschlug sich dabei und blieb am Dach liegen, der Lenker war bei Eintreffen der Einsatzkräfte in seinem Fahrzeug eingeschlossen. In Absprache mit der Notärztin wurde eine „achsengerechte“ Rettung über den Kofferraum entschieden und durchgeführt. Der Fahrer konnte rasch durch die Kräfte der Feuerwehren Übersbach und Fürstenfeld gerettet werden und dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben werden.

Es standen mehr als 40 Feuerwehrmänner der Wehren Übersbach und Fürstenfeld im Einsatz. Weiters das Rote Kreuz mit dem Notarzt-Team und die Beamten der Polizei. Die B319 war während des Einsatzes komplett gesperrt, war auch ein sichereres Arbeiten der Einsatzkräfte zur Folge hatte. Hier gilt ein spezieller Dank den eingesetzten Kräften der Polizei.

Die FF Fürstenfeld dankt den Kameraden der Feuerwehr Übersbach und dem Notarzt-Team für die gute Zusammenarbeit!

Martin Jeindl 

www.feuerwehr-fuerstenfeld.at 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen