ST/In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf die L406 gerufen. Ein Lenker kam mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und landete in einem Graben. Beim Eintreffen wurde von uns der Verkehr geregelt und mit der Bergung des Fahrzeugs mittels Kran des SRF begonnen.Nachdem das Fahrzeug als geborgen und gesichert abgestellt galt, konnten die freiwilligen Helfer nach etwa 1,5 Stunden wieder einrücken und ihre Einsatzbereitschaft melden.

Eingesetzte Kräfte:

KDO, SRF und TLF-A 3000/200 mit 18 Mann

Bericht und Fotos: FF Pöllau

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen