Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B170 im Bereich der Reitherkreuzung

von | Jan 5, 2024 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Die Feuerwehr Kitzbühel wurde am Donnerstag, den 04.01.2024 zu einem zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B170 im Bereich der Reitherkreuzung alarmiert. Gemeldet war ein Frontalzusammenstoß zweier PKWs, Personen waren dabei nicht eingeklemmt. Die Aufgaben der Feuerwehr bestanden aus dem Absichern der Unfallstelle sowie Unterstützung bei der Versorgung der Verletzten durch das Rote Kreuz und dem Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln.

Nach etwa einer Stunde konnten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Kitzbühel wieder ins Gerätehaus einrücken. Im Einsatz standen die Stadtfeuerwehr Kitzbühel mit 22 Mann und 4 Einsatzfahrzeugen unter der Leitung von KDT Andreas Reisch, das Rote Kreuz, sowie die Polizei Kitzbühel.

HLM Michael Engl   

www.feuerwehr-kitz.at

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen