Unwetter im Raum Oberwart

von | Jun 4, 2024 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Am 03. Juni 2024 zog eine Starkregenfront über weite Teile des Burgenlands. Die bereits stark gesättigten Böden konnten kaum noch Wasser aufnehmen und so kam es zu punktuellen Überflutungen. Vor allem Drainagen und Sickerschächte mussten durch die ausrückenden Feuerwehren ausgepumpt werden. Übergelaufene Wassergräben wurden durch Sandsäcke abgestützt. Teilweise fielen Bäume um und blockierten Verkehrswege. Diese wurden von den Einsatzkräften entfernt, um Straßen wieder passierbar zu machen. Die Unwetter-Hotspots waren vor allem Loipersdorf, hier galt es 16 Einsatzadressen abzuarbeiten, Pinkafeld mit 8 Einsatzadressen sowie Oberschützen, Unterschützen, Eisenzicken, Bad Tatzmannsdorf, Goberling als auch Oberwart. Insgesamt standen 10 Feuerwehren mehrere Stunden lang im Einsatz. Nachbarschaftshilfe leisteten hier die Feuerwehren Buchschachen, Kitzladen und Grafenschachen. Für die späteren Nachmittags- und Abendstunden werden weitere ergiebige Regenfälle erwartet. Einsätze aufgrund von Überflutungen und umgestürzten Bäumen sind aus aktueller Sicht nicht auszuschließen.

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr
Alexander Flaschberger
Bezirksreferent für Öffentlichkeitsarbeit 
www.bfkdo-ow.at

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen