Am Montag, dem 29. April 2019 wurde die FF-Wirts von der Bereichsalarmzentrale Amstetten zu einem Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen alarmiert. Bei der Ankunft am Einsatzort stellte sich folgendes Bild dar: 4 PKWs waren aus unbekannter Ursache kollidiert, wobei einer der PKWs im Gleisbereich der Ybbstalbahn zu stehen kam.

Am Montag, dem 29. April 2019 wurde die FF-Wirts von der Bereichsalarmzentrale Amstetten zu einem Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen alarmiert. Bei der Ankunft am Einsatzort stellte sich folgendes Bild dar:
4 PKWs waren aus unbekannter Ursache kollidiert, wobei einer der PKWs im Gleisbereich der Ybbstalbahn zu stehen kam. Die Exekutive und das Rote Kreuz waren bereits vor Ort und versorgten die Verletzten. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde sofort das Wechselladefahrzeug der FF- Waidhofen/Ybbs – Stadt nachalarmiert, um die verunfallten Fahrzeuge abzutransportieren. Die FF- Wirts sicherte die Unfallstelle ab, baute einen Brandschutz auf, unterstütze die FF Waidhofen/Ybbs – Stadt bei der Bergung von 2 PKWs. Eines der Unfallfahrzeuge konnte noch selbstständig weggefahren werden und ein weiteres Fahrzeug wurde mit Hilfe von Abschlepprollern von der Fahrbahn entfernt. Abschließend beseitigte die FF-Wirts ausgelaufene
Betriebsmittel und reinigte die Fahrbahn von Verschmutzungen, ehe diese wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. Im Einsatz standen:
  •   FF-Wirts mit 4 Fahrzeugen und 21 Mann
  •   FF-Waidhofen/Ybbs – Stadt
  •   Rotes Kreuz
  •   Polizei Waidhofen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen