Unfall in Jochberg

von | Jun 2, 2024 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

In den frühen Morgenstunden gegen 02:30 Uhr kam es auf der B161 in Jochberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug mit vier Insassen geriet aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer des Fahrzeugs wurde dabei eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften der Feuerwehr Jochberg und der Feuerwehr Kitzbühel mithilfe von hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Die drei weiteren Insassen konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Nachdem der Lenker befreit werden konnte wurde die Person dem Rettungsdienst übergeben und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Für die Dauer des Einsatzes war die B161 für etwa 1,5 Stunden gesperrt.

Die Feuerwehr Kitzbühel stand mit 24 Mann und 6 Fahrzeugen unter der Leitung von Kommandant Andreas Reisch, sowie Feuerwehr Jochberg, Rettung Kitzbühel, Notarzt und Polizei im Einsatz.

Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 02.06.2024 gegen 02:25 Uhr lenkte ein 25-jähriger deutscher Staatsangehöriger seinen PKW, in dem er noch 3 Personen (männlich, 25-j., 21-j., 23-j., alle deutsche Staatsangehörige) mitführte, auf der B161, Kitzbüheler Straße, von Aurach kommend in Richtung Jochberg. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er bei km 20,49 in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen die dortige Leitschiene und in weiterer Folge gegen einen Baum. Der Lenker wurde am Fahrersitz eingeklemmt und musste durch die Feuerwehren Kitzbühel und Jochberg mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Die 3 Mitfahrer konnten sich selbstständig aus dem PKW befreien. Alle 4 Insassen wurden nach der Erstversorgung in das BKH St.. Johann in Tirol eingeliefert. Der Lenker und 2 Mitfahrer wurden durch den Unfall schwer und ein Mitfahrer unbestimmten Grades verletzt. Am PKW entstand Totalschaden. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehr Kitzbühel mit 4 Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften und die Feuerwehr Aurach mit 4 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften. Weiters 3 RTW, ein NEF, eine Einsatzleitung der Rettung und 2 Polizeistreifen.

Fotos Stadtfeuewehr Kitzbühel

Michael Engl

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen