Unfall erfordert Technische Rettung

von | Aug 8, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

In Folge eines Unfalls zwischen einem Mercedes und einer Trambahn ist ein 86-Jähriger verletzt worden. Durch die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) wurde am Morgen ein Unfall in der Kraillerstraße gemeldet. Die Einsatzkräfte stellten auf Höhe der U-Bahnstation Josephsburg fest, dass es zu einem Unfall zwischen einem silbernen Mercedes und einer stadteinwärts gefahrenen Trambahn gekommen war. Dabei wurde die linke Seite des Pkw so stark deformiert, dass der Fahrer nicht mehr aussteigen konnte. Nach den Sicherungsmaßnahmen durch die Feuerwehr untersuchte ein Notarzt den Fahrer. Dabei stellte sich heraus, dass der Patient aus dem Fahrzeug gerettet werden musste. Der Einsatzleiter der Feuerwehr und der Notarzt entschieden, eine „große Seitenöffnung“ zu schaffen, um eine patientenschonende Rettung durchführen zu können. Mit hydraulischem Gerät wurden daher die Türen und der B-Holm der Fahrerseite entfernt. Nach dieser Maßnahme konnte das Rettungsdienstpersonal den Lenker des Fahrzeugs schonend, mit einem Spineboard, aus dem PKW befreien. Zur weiteren Untersuchung transportierten sie ihn in eine Münchner Klinik.

In der unfallbeteiligten Tram wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Zum Unfallhergang ermittelt die Polizei.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

www.feuerwehr-muenchen.de

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen