Unfall auf der B 19

von | Apr 24, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Am 23.04.2021 kam es nachmittags zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Tulln und der S5-Auffahrt. Um 15:33 alarmierte die Landeswarnzentrale die Feuerwehr Tulln zur Menschenrettung.Zwei PKW waren frontal kollidiert, dabei wurde ein PKW über die Leitschiene in einen Graben zwischen der Landesstraße und einem Bahndamm geschleudert. Vier Insassen wurden eingeschlossenen bzw. eingeklemmt und verletzt.

Die Kameraden der Feuerwehr sowie Sanitäter und Notärzte befreiten die Verletzten unter Einsatz mehrerer hydraulischer Rettungsgeräte. Gleichzeitig führte der Rettungsdienst die Erstversorgung durch.Im Anschluss an die Menschenrettung, nach Freigabe durch die Polizei, begannen die Einsatzkräfte mit der PKW-Bergung.

Eingesetzt waren:

Feuerwehr Tulln mit Tank 1, Tank 3, VRF, Versorgung, Last 2, Last 3 und über 20 Kameraden

Polizei

Rettungsdienst mit 3 RTW und BEL

Notarzt

Christophorus Flugrettung mit C2 und C9

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen