Umgestürzter Sattel LKW mit eingeklemmter Person

von | Mai 14, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Am Freitag den 14.5.2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiesen zu einen umgestürzten LKW mit einer eingeklemmten Person im Ortsgebiet von Wiesen alarmiert.Aufgrund des Alarmstichwortes „Menschenrettung“ wurde zeitgleich die Feuerwehr Mattersburg  mit dem 2. Hydraulischen Rettungsgerät alarmiert.Ein mit Schotter beladener Sattel LKW stürzte bei abkippen um. Der Fahrer wurde dabei in der Kabine eingeschlossen.Die Feuerwehr Wiesen rückte innerhalb kurzer Zeit mit 5 Fahrzeugen unter der Einsatzleitung von OBI Strodl Thomas zur Unfallstelle aus.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle wurde der Fahrer welcher ansprechbar war bereits von einen anwesenden Feuerwehrmitglied der Feuerwehr Wiesen welcher bei der Alarmierung sich unweit der Unfallstelle aufhielt in der LKW Kabine erstversorgt. Ein First Responder des Roten Kreuzes unterstützte ihm dabei.

Von der Feuerwehr wurde ein 2-facher Brandschutz aufgebaut und die Windschutzscheibe des LKW mittels Glassäge rausgesät. Der inzwischen eingetroffene Notarzt übernahm die weitere Versorgung des Patienten welcher anschließen in ein Krankenhaus zur weiteren Versorgung geflogen wurde.

Anschließend wurde der LKW gesichert und auftretende Flüssigkeiten gebunden. Da der Dieseltank nicht beschädigt war, war ein umpumpen nicht notwendig.Um den LKW schonend zu bergen wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt mit den 50 to. Kran angefordert.

Nachdem der Kran in Stellung gebracht wurde und alle Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen waren wurde der LKW mit der 20 to. Seilwinde des Kranfahrzeuges im direkten Zug aufgerichtet. Mit der Seilwinde des RLFA 4000 wurde das Fahrzeug über eine Umlenkrolle dagegen gesichert. Das TLFA 2000 sicherte den LKW gegen das wegrollen beim Aufstellen. Nach rund 2 Stunden stand das Fahrzeug wieder auf den Rädern.

Mittels Abschleppstange wurde der LKW Zug vom Kranfahrzeug auf einen Abstellplatz in der Ortschaft gebracht wo das Fahrzeug von Firmenmitarbeiter übernommen wurde.Nach über 4 Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiesen bedankt sich bei allen Einsatzkräften für die reibungslose Zusammenarbeit.

Thomas Strodl

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen