Strohlager in Vollbrand

von | Sep 13, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

www.fotokerschi.at/ Bad Wimsbach-Neidharting/13.9.2020: Ein zur Gänze gefülltes landwirtschaftliches Strohlager in Bad Wimsbach geriet aus derzeit unbekannter Ursache in Vollbrand.
Das Lagergebäude, Baujahr etwa 1875, war mit 3.000 bis 4.000 Strohquaderballen (á ca. 450 kg) bis zum Dachstuhl gefüllt. Weiters befanden sich ein Radlader und ein Kreiselwender im Objekt.
Auf der Rückseite des Gebäudes war das mittlere Tor geöffnet und somit das Lager frei zugänglich. Durch den Brand wurden keine Menschen oder Tiere verletzt. Es waren elf Feuerwehren aus der Umgebung mit etwa 210 Personen und 21 Fahrzeugen im Einsatz.

Die Schadenshöhe vom Heu wird auf ca. 360.000 Euro geschätzt. Der Gesamtschaden des Gebäudes und den Maschinen ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. www.polizei.gv.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen