Schwerverletzte Bewohnerin bei ausgedehntem Wohnungsbrand

von | Nov 12, 2022 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr
Lilienweg

Bochum Eppendorf (ots) Am 11.11. g gegen 13 Uhr meldete ein Anwohner aus dem Lilienweg in Eppendorf einen Brand in einem Mehrfamilienhaus über den Notruf der Feuerwehr. In der brennenden Wohnung wurde außerdem noch die Bewohnerin vermutet. Die Leitstelle schickte unter dem Stichwort „Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr“ die Löschzüge der Feuerwachen Innenstadt und Wattenscheid, die Freiwillige Feuerwehr sowie den Rettungsdienst zum Einsatzort. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnten den Notruf bestätigen. In der Kellerwohnung standen mehrere Räume in Vollbrand. In einem der Zimmer fand der erste zur Menschenrettung eingesetzte Trupp die schwerverletzte Bewohnerin. Nach der Rettung ins Freie wurde die Person von einem Notarzt medizinisch versorgt und in ein Bochumer Krankenhaus gebracht. Der ausgedehnte Wohnungsbrand wurde anschließend von mehreren Trupps bekämpft. Eine weitere Ausbreitung auf andere Wohnungen konnte verhindert werden. Lediglich in die darüber liegende Wohnung drang Brandrauch durch ein geplatztes Fenster ein. Nach den aufwendigen Löscharbeiten konnte um 14:46 Uhr „Feuer aus“ gemeldet werden. Im Einsatz waren rund 50 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr, Rettungsdienst und der Löscheinheit Eppendorf-Höntrop.

Philip Derleth
http://notfallinfo-bochum.de

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen