Schwerer Verkehrunsfall im Stadtgebiet von Kapfenberg

von | Jan 17, 2022 | Einsätze | 0 Kommentare

Kurz vor Mitternacht von Sonntag auf Montag, dem 17.02.2022 kam es aus derzeit unbekannter Ursache bei der Einfahrt in die Kapfenberger Altstadt von Bruck an der Mur kommend, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr der Stadt Kapfenberg und Kapfenberg-Diemlach, sowie des Roten Kreuzes und der Polizei fanden an der Einsatzstelle ein stark deformiertes Fahrzeug vor.Der Lenker saß beim Eintreffen der Kräfte verletzt nahe seines Fahrzeuges auf einer Böschung, sein Beifahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem stark beschädigten Fahrzeug mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Der Dritte Insasse, welcher sich auf der Rückbank des Fahrzeuges befand, wurde mittels „Crash Rettung“ aus dem PKW gezogen.


Zwei Insassen wurden vom Roten Kreuz in das LKH Hochsteiermark Standort Bruck an der Mur mit Verletzungen unbestimmten Grades eingeliefert, für den 3. Insassen kam leider jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Einsatzstelle.
Während der Maßnahmen zur Menschenrettung wurde parallel die Fahrbahn abgesichert, Beleuchtung und ein Brandschutz aufgebaut.
Nachdem der PKW durch ein privates Abschleppunternehmen abtransportiert konnte mit dem Reinigen der Fahrbahn begonnen werden

Unser Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen.

Fotos: FF Kapfenberg-Diemlach und Kapfenberg-Stadt

Schwerer Verkehrunsfall im Stadtgebiet von Kapfenberg

Kurz vor Mitternacht von Sonntag auf Montag, dem 17.02.2022 kam es aus derzeit unbekannter Ursache bei der Einfahrt in die Kapfenberger Altstadt von Bruck an der Mur kommend, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten.
Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr der Stadt Kapfenberg und Kapfenberg-Diemlach, sowie des Roten Kreuzes und der Polizei fanden an der Einsatzstelle ein stark deformiertes Fahrzeug vor.
Der Lenker saß beim Eintreffen der Kräfte verletzt nahe seines Fahrzeuges auf einer Böschung, sein Beifahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem stark beschädigten Fahrzeug mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Der Dritte Insasse, welcher sich auf der Rückbank des Fahrzeuges befand, wurde mittels „Crash Rettung“ aus dem PKW gezogen.
Zwei Insassen wurden vom Roten Kreuz in das LKH Hochsteiermark Standort Bruck an der Mur mit Verletzungen unbestimmten Grades eingeliefert, für den 3. Insassen kam leider jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Einsatzstelle.
Während der Maßnahmen zur Menschenrettung wurde parallel die Fahrbahn abgesichert, Beleuchtung und ein Brandschutz aufgebaut.
Nachdem der PKW durch ein privates Abschleppunternehmen abtransportiert konnte mit dem Reinigen der Fahrbahn begonnen werden

Unser Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen.

Fotos: FF Kapfenberg-Diemlach und Kapfenberg-Stadt

Homepage: www.feuerwehr-diemlach.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen